Die Suche ergab 24 Treffer

von Dr. Ardelean
05 Aug 2012, 16:11
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Urtikaria seit 14 Tagen bei 1,5 Jährigen
Antworten: 1
Zugriffe: 1971

Re: Urtikaria seit 14 Tagen bei 1,5 Jährigen

Hallo, Akute Urtikaria kann auch bis 6 Wochen dauern. Sobald die Urtikaria länger als 6 Wochen andauert, spricht man von einer chronischen Urtikaria. Man muss einfach abwarten, zu sehen ob die Urtikaria bestehen bleibt. Bis dahin sollte eine symptomatische Behandlung mit Antihistaminika (Fenistil Tr...
von Dr. Ardelean
05 Aug 2012, 15:39
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Intoleranz-Urtikaria
Antworten: 1
Zugriffe: 2215

Re: Intoleranz-Urtikaria

Guten Tag, Ursache einer Urtikaria können Histamin- und pseudoallergenreiche Kost sein. Mit der pseudoallergenreiche Kost (verantwortlich für das Auslösen einer Pseudoallergie) sind die Lebensmittelzusatzstoffe wie Farb- und Konservierungsstoffe, Medikamente, aber auch natürlicherweise in Lebensmitt...
von Dr. Ardelean
31 Jul 2012, 20:21
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Hilfe Provokationstest, hab ich jetzt was falsch gemacht?
Antworten: 2
Zugriffe: 3160

Re: Hilfe Provokationstest, hab ich jetzt was falsch gemacht?

Hallo Anni, Aus den geschilderten Situation ist es nicht nachvollziehbar, um welche Provokationstest es sich handelt. Im allgemein sollte man drei Tagen vor einem Testung das Antihistaminikum absetzten. Alle anderen Risiken und Nebenwirkungen sowie der genauerer Ablauf sind von den aufgeklärteren Ar...
von Dr. Ardelean
31 Jul 2012, 19:59
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Tetanus-Impfung
Antworten: 1
Zugriffe: 3384

Re: Tetanus-Impfung

Hallo Susi, Chronische Urtikaria ist keine Allergie im eigentlichen Sinne. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Patient mit chronischer Urtikaria nach der Impfung eine anaphylaktische Reaktion bekommt, ist das gleiche wie auch bei einem Gesunden. Also, die Impfung kann unbedenklich verabreicht werden. N...
von Dr. Ardelean
31 Jul 2012, 08:54
Forum: Gestatten, mein Name ist ...
Thema: Urticaria bei Kontakt mit Wasser
Antworten: 2
Zugriffe: 3064

Re: Urticaria bei Kontakt mit Wasser

Hallo Sabine, Es geht wahrscheinlich um eine cholinergische Urtikaria (beim Schwitzen), obwohl eine Kälteurtikaria (im Winter) oder sogar eine Urtikaria Factitia (ausgeprägter Juckreiz) rein anamnestisch nicht ausgeschlossen werden können. Aquagene Urtikaria (Quaddelbildung bei Kontakt mit dem Wasse...
von Dr. Ardelean
26 Mai 2012, 13:09
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Ärztlicher Rat erbeten
Antworten: 3
Zugriffe: 2833

Re: Ärztlicher Rat erbeten

Hallo Selina, Die Ursachen einer Urtikaria sind in der Regel sehr schwierig herauszufinden. Es gibt so viele verschiedene Auslöser für Urtikaria, die in drei Hauptgruppen aufgetrennt werden können: Infekte, Intoleranz (keine richtige Allergie!) gegenüber Nahrungsmittelbestandteile, Histamin und Medi...
von Dr. Ardelean
26 Mai 2012, 12:36
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Antihistaminika und Trainierbarkeit
Antworten: 3
Zugriffe: 2722

Re: Antihistaminika und Trainierbarkeit

Hallo PassingSunlight, Eine Wirkung von Antihistaminika auf den Muskelstoffwechsel ist bisher nicht bekannt. Müdigkeit ist aber eine der häufigsten Nebenwirkungen von Antihistaminika. Es gibt moderne AH wie Desloratadin (Aerius), Levocetirizin, Fexofenadin, Rupatadin oder Ebastin. Sie sind gut vertr...
von Dr. Ardelean
26 Mai 2012, 11:35
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Autoimmun???? oder doch was anderes?
Antworten: 1
Zugriffe: 2356

Re: Autoimmun???? oder doch was anderes?

Hallo Steff, Die Ursachen einer Urtikaria sind in der Regel sehr schwierig herauszufinden. Es gibt so viele verschiedene Auslöser für Urtikaria, die in drei Hauptgruppen aufgetrennt werden können: Infekte, Intoleranz (keine richtige Allergie!) gegenüber Nahrungsmittelbestandteile, Histamin und Medik...
von Dr. Ardelean
26 Mai 2012, 10:13
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Unterschied Ödeme und Druck Urtikaria
Antworten: 2
Zugriffe: 2581

Re: Unterschied Ödeme und Druck Urtikaria

Hallo Mousine, Man kann auch nach 1 bis 2 Stunden Hautveränderungen bzw. Ödeme an der Druckstelle bekommen. Diese Ödeme sind tiefe Hautschwellungen. Die Ödeme der Druckurtikaria wandern nicht, typischerweise werden sie durch mechanische Belastung ausgelöst und treten daher immer an diesen beanspruch...
von Dr. Ardelean
21 Mai 2012, 15:03
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Betäubungsspritze Zahnarzt - Dringend!
Antworten: 1
Zugriffe: 2936

Re: Betäubungsspritze Zahnarzt - Dringend!

Guten Tag, Wenn Sie bislang keine Reaktion in Zusammenhang mit einer Betäubung beim Zahnarzt gehabt haben, gibt es keinen Grund warum Sie diesmal reagieren sollen. Sie können also die Spritze bekommen. Zur Beruhigung können Sie 1-2 Stunden vor der Behandlung 1-2 Tb. Fexofenadine einnehmen. Sie sind ...
von Dr. Ardelean
16 Mär 2012, 12:49
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Eine Frage an das Ärzteteam
Antworten: 2
Zugriffe: 2571

Re: Eine Frage an das Ärzteteam

Hallo Miniquita, Medikamente können einer Urtikaria auslösen. Das ist wahrscheinlich in Ihrer Fall passiert. Sie haben dann Terbinafin abgesetzt, aber nach 2,5 Monaten ist die Urtikaria noch da. Es ist leider so, dass auch verschiedenen, zahlreichen Faktoren mitspielen können und Urtikaria weiterhin...
von Dr. Ardelean
12 Mär 2012, 16:05
Forum: Feedback
Thema: 4 Monate beschwerdefrei - Urtikaria zurück...
Antworten: 3
Zugriffe: 10407

Re: 4 Monate beschwerdefrei - Urtikaria zurück...

Hallo Carolin, Urikaria ist eine Krankheit mit wechselhaftem Verlauf. Spontane Remissionen können aber zu jedem Zeitpunkt auftreten. Es ist durchaus möglich, dass diesmal um eine sozusagen neue Urtikaria handelt. Infekte sind häufige Auslöser einer Urtikaria. Bronchitis könnte in Ihre Fall die Ursac...
von Dr. Ardelean
03 Apr 2011, 22:15
Forum: Erfahrungsaustausch
Thema: Blutbild - Nüchtern ?
Antworten: 1
Zugriffe: 2777

Re: Blutbild - Nüchtern ?

Hallo,

Man muss bei der Bestimmung der Blutfette bzw. Fettstoffwechsel und der Glukose (Blutzuckerwert) nüchtern sein. Es spielt keine Rolle beim großes Blutbild oder Antikörper Bestimmung nüchtern zu sein.

Beste Grüße,
Dr. Ardelean
von Dr. Ardelean
03 Apr 2011, 22:02
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Es macht einen Fertig
Antworten: 1
Zugriffe: 1170

Re: Es macht einen Fertig

Hallo, Wenn man seit Kindheit unter Urtikaria leidet, wäre es wahrscheinlich sinnvoll einen Vorstellung zur Ursachenabklärung anzustreben. Es kann auch um einen Urtikaria factitia handeln, die durch eine ausgeprägte Juckreiz charakterisiert ist. Urtikaria factitia ist einen Form der Urtikaria. Die a...
von Dr. Ardelean
03 Apr 2011, 21:37
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Wer kann mir helfen?
Antworten: 3
Zugriffe: 1782

Re: Wer kann mir helfen?

Hallo, wenn man bei einen Allergie Test bei allem getestete Allergenen einen Reaktion bekommt, handelt es mit eine große Wahrscheinlichkeit um einer Dermographismus. Mit andere Wörter geht es vermutlich um eine Urtikaria factitia. Es würde sehr gut zu unten beschriebene, ausgeprägte Juckreiz passen....