Die Suche ergab 19 Treffer

von Dr. Tomasz Hawro
27 Jul 2016, 15:49
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Urticaria facitia und Histaminintoleranz
Antworten: 3
Zugriffe: 5778

Re: Urticaria facitia und Histaminintoleranz

Hallo Homegirl89, bei einer Urticaria factitia sind Scherkräfte, wie Reiben oder Kratzen, die direkten Auslöser. Inwieweit Stress die urtikariellen Symptome beeinflussen bzw. deren Wahrnehmung verändern kann, ist umstritten und es wird noch erforscht. Umgekehrt kann aber eine nicht ausreichend kontr...
von Dr. Tomasz Hawro
26 Jul 2016, 08:45
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Rückkehr der vermuteten Urtikaria nach ca. zwei Jahren
Antworten: 3
Zugriffe: 5286

Re: Rückkehr der vermuteten Urtikaria nach ca. zwei Jahren

Hallo Mamu, ich kann nur unsere vorige Empfehlung wiederholen: Sie sollten sich zeitnah ärztlich vorstellen, um die Diagnose zu prüfen und ggf. die momentane Therapie mit Kortikosteroiden umzustellen. Bei einer chronischen Urtikaria ist eine Dauertherapie mit Kortikosteroiden keine Lösung. Mit freun...
von Dr. Tomasz Hawro
26 Jul 2016, 08:40
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Nesselsucht - Suche nach Antworten
Antworten: 2
Zugriffe: 5430

Re: Nesselsucht - Suche nach Antworten

Hallo Rubin87, die von Ihnen aufgeführten Symptome sowie die hochgeladenen Bilder, mit den sichtbaren, vorwiegend streifenförmigen Hautrötungen und, soweit ich es richtig erkennen kann, Quaddeln, lassen eine Urtikaria factitia vermuten. Die Diagnose kann von einem Arzt durch eine relativ einfache Te...
von Dr. Tomasz Hawro
18 Aug 2015, 14:47
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Zunge - Angioödem
Antworten: 1
Zugriffe: 4391

Re: Zunge - Angioödem

Hallo gemsalat, rezidivierende Angioödeme sind nur selten im klassischen Sinne des Wortes allergisch bedingt, aber eine so genannte Überempfindlichkeitsreaktion auf manche der o.g. Medikamente ist nicht auszuschließen. Es empfiehlt sich ohnehin, die bestehenden Zahnprobleme zu behandeln. Eine ausfüh...
von Dr. Tomasz Hawro
10 Okt 2014, 14:11
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: urtikaria
Antworten: 1
Zugriffe: 3345

Re: urtikaria

Hallo leo40, sofern Ihnen aus der Vergangenheit keine Reaktionen nach einer Verabreichung von lokalen Betäubungsmitteln bekannt sind, stellt das Vorhandensein einer aktuellen chronischen Urtikaria allein keine Kontraindikation für eine Behandlung mit einem lokalen Betäubungsmittel dar. Unabhängig vo...
von Dr. Tomasz Hawro
30 Jan 2014, 18:54
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: geschwollene Zunge
Antworten: 2
Zugriffe: 3793

Re: geschwollene Zunge

Hallo Kirschbaum, bei Schwellungen im Mundbereich, die auf die Einnahme von Notfallmedikamenten nicht ansprechen, sollten Sie sich ohne Verzögerung beim medizinischen Notdienst melden, da diese Atemschwierigkeiten verursachen können. Künftig sollten Sie Notfallmedikamente immer dabeihaben, da die Sc...
von Dr. Tomasz Hawro
30 Jan 2014, 18:51
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Urticaria bei körperlicher Anstrengung
Antworten: 4
Zugriffe: 5125

Re: Urticaria bei körperlicher Anstrengung

Hallo maliha3492,

anhand diesen Angaben allein eine Diagnose zu stellen oder Untersuchungen zu verordnen ist leider unmöglich. Melden Sie sich am besten erstmals bei Ihrem Hausarzt deswegen.

Viele Grüße,
Tomasz Hawro
von Dr. Tomasz Hawro
04 Dez 2013, 15:45
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Fragen an ARZT
Antworten: 1
Zugriffe: 3000

Re: Fragen an ARZT

Hallo Darius, 1) Die Entstehung von Quaddeln bei einer Lichturtikaria ist von der spektralen Zusammensetzung der Lichtquelle stark abhängig. Patienten reagieren meistens nur auf eine Bestrahlung, deren Wellenlänge in einem bestimmten Bereich des Lichtspektrums liegt. Darüber hinaus besteht bei manch...
von Dr. Tomasz Hawro
20 Aug 2013, 09:18
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Urtikaria nach Druck
Antworten: 5
Zugriffe: 5713

Re: Urtikaria nach Druck

Hallo Ghandi,
leider können und dürfen wir Ihnen keine Empfehlung zu Ärzten geben. Vielleicht stellen Sie Ihre Einträge noch einmal unter „Erfahrungsaustausch, Arzt gesucht / Arzt gefunden“ ein.
Mit besten Grüßen
Tomasz Hawro
von Dr. Tomasz Hawro
20 Aug 2013, 09:14
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: hilfe und frage
Antworten: 4
Zugriffe: 4718

Re: hilfe und frage

Hallo Cannstatt376, zu den geplanten Untersuchungen müssen Sie sich vor Ort bei den behandelnden Ärzten beraten lassen. Bei manchen Patienten kann Nesselsucht durch Nahrungsmittel und Zusatzstoffe ausgelöst werden. Die Nahrungsmittelintoleranz als mögliche Ursache Ihrer Urtikaria, kann über Diät und...
von Dr. Tomasz Hawro
31 Mai 2013, 14:38
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: ANA-Titer und Urtikaria
Antworten: 3
Zugriffe: 5747

Re: ANA-Titer und Urtikaria

Hallo kk9979, autoreaktive beziehungsweise genauer gesagt autoimmune Urtikariaformen können mit Autoimmunerkrankungen assoziiert werden. Mit anderen Worten, das Vorhandensein einer autoimmunen Erkrankung bedeutet manchmal nur ein erhöhtes Risiko (im Vergleich zur allgemeinen Bevölkerung) des Auftret...
von Dr. Tomasz Hawro
21 Mai 2013, 09:45
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Urticaria Factitia ?
Antworten: 1
Zugriffe: 2881

Re: Urticaria Factitia ?

Hallo SickGrrrl, die Hautreaktion die Sie beschrieben haben entspricht einem urtikariellen Dermographismus ohne Juckreiz, also ohne Symptomatik. Diese Form des Dermografismus erfordert eigentlich keine Therapie. Man unterscheidet diese Form des asymptomatischen Dermographismus von der Urtikaria fact...
von Dr. Tomasz Hawro
21 Mai 2013, 09:41
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: ANA-Titer und Urtikaria
Antworten: 3
Zugriffe: 5747

Re: ANA-Titer und Urtikaria

Hallo kk9979, bei der chronischen Urtikaria steht die Allergie als eine mögliche Ursache eigentlich nicht im Vordergrund. Ein erhöhter ANA-Titer kann mit einer autoreaktiven Form der Urtikaria assoziiert werden, das bedeutet aber nicht, dass der ANA-Titer allein über die Diagnose entscheidet. Reflux...
von Dr. Tomasz Hawro
21 Mai 2013, 09:38
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: physikalische Nesselsucht
Antworten: 1
Zugriffe: 2442

Re: physikalische Nesselsucht

Hallo Schreiber, Urtikaria ist keine lebenslang andauernde Erkrankung. Die Dauer der Beschwerden liegt durchschnittlich bei ein paar Jahren. Das Ziel der Therapie ist eine optimale Kontrolle der Beschwerden. Antihistaminika der zweiten Generation sind eigentlich Mittel der ersten Wahl bei Urtikaria....
von Dr. Tomasz Hawro
18 Jan 2013, 15:26
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Kann das Urtikaria sein und wenn ja welche Form?
Antworten: 3
Zugriffe: 4297

Re: Kann das Urtikaria sein und wenn ja welche Form?

Hallo Markus, es ist leider unmöglich, eine sichere Ferndiagnose nur anhand Ihrer immerhin ausführlichen Symptombeschreibung zu stellen. Die von Ihnen beschriebenen Hautveränderungen widersprechen zumindest der Diagnose Urtikaria nicht. Laut der Definition dauert eine chronische Urtikaria mehr als 6...