Die Suche ergab 136 Treffer

von Dr. Nicole Schoepke
13 Jan 2015, 00:10
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Anaplylaxiepass?
Antworten: 1
Zugriffe: 3306

Re: Anaplylaxiepass?

Liebe Paula, meines Wissens gibt es zum aktuellen Zeitpunkt für Patienten mit Xolairgabe keinen spezifischen Anaphylaxiepass. Sollte es bei Ihrer Grunderkrankung ein erhöhtes Risiko auf Anaphylaxie geben, beispielweise bei Patienten mit Mastozytose, Kälteurtikaria oder ausgeprägten Allergien und sol...
von Dr. Nicole Schoepke
13 Jan 2015, 00:04
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Entzüngundsherd behoben - trotzdem Urticaria
Antworten: 3
Zugriffe: 4779

Re: Entzüngundsherd behoben - trotzdem Urticaria

Hallo Kat1, zunächst ist es bei Ihnen wichtig die spezielle Form der Nesselsucht zu sichern. Sie beschreiben Quaddeln die streifenförmig sind, die nach dem Kratzen auftreten, also nach der physikalischen Einwirkung von Scherkräften. Dies ist der Fall bei der sog. Urtikaria factitia. Sollte es sich a...
von Dr. Nicole Schoepke
12 Jan 2015, 23:47
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Einzelne Quaddel/Urtikaria & Arbeitsleben
Antworten: 3
Zugriffe: 5013

Re: Einzelne Quaddel/Urtikaria & Arbeitsleben

Hallo Johannes 92, zunächst zu Ihrer ersten Frage: Die Verteilung und auch die Form und Größe der einzelnen Quaddeln kann stark variieren. Nach Ihrer Beschreibung handelt es sich bei Ihnen wahrscheinlich um eine cholinergische Urtikaria, wenn die Beschwerden nach Erhöhung der Körperkerntemperatur en...
von Dr. Nicole Schoepke
12 Jan 2015, 23:33
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Unverträglichkeit von Anti-Histaminika
Antworten: 1
Zugriffe: 3511

Re: Unverträglichkeit von Anti-Histaminika

Hallo Wolf, zu Ihrer Frage: eine Verschlechterung der Nesselsucht aufgrund von Antihistamika oder Steroiden ist eher unwahrscheinlich. Viel wahrscheinlicher ist, dass Sie in dieser Zeit einen Schub der Nesselsucht hatten und dies zufällig mit der Einnahme der Medikamente zusammen fällt. Bei den Anti...
von Dr. Nicole Schoepke
19 Okt 2014, 10:32
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Zusammenhang Kälteallergie + Histaminintolleranz + Arthrose?
Antworten: 1
Zugriffe: 2878

Re: Zusammenhang Kälteallergie + Histaminintolleranz + Arthr

Hallo superbebu, sind Ihnen bei Ihrer Tochter denn noch weitere Symptome außer Quaddeln nach Kälteexposition und Arthrose / Gelenkbeschwerden aufgefallen? Kommt es beispielsweise zu wiederkehrenden Fieberschüben oder sind ihrendwelche Erkrankungen seit der Kindheit an den Ohren, Gelenken oder Knoche...
von Dr. Nicole Schoepke
12 Okt 2014, 10:44
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Urtikaria bei Erkältungen schlimmer?
Antworten: 1
Zugriffe: 3300

Re: Urtikaria bei Erkältungen schlimmer?

Hallo xxSonnie, eine chronische spontane Nesselsucht kann in der Tat durch eine Infektion im Körper hervorgerufen werden und kann sich auch bei einer bestehenden Infektion verschlechtern. Auch können verschiedene Medikamente, u.a. Schmerzmedikamente wie AASS oder Ibupfofen, die Nesselsucht verstärke...
von Dr. Nicole Schoepke
31 Jul 2014, 13:34
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Xolair und die richtige Dosis
Antworten: 3
Zugriffe: 4639

Re: Xolair und die richtige Dosis

Hallo Petra_FFM, die Therapie mit Omalizumab ist als Zusatztherapie mit Antihistamnika zugelassen. Möglichkerise gibt es im Rahmen der Studie, an der Sie teilnehmen, diese Bestimmungen - dies sollten Sie noch einmal mit Ihrer behandelnden Ärztin besprechen. Eine gleichzeitige Einnahme von Antihistam...
von Dr. Nicole Schoepke
28 Jul 2014, 22:54
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Urtikaria und Magen/Darmprobleme
Antworten: 4
Zugriffe: 5562

Re: Urtikaria und Magen/Darmprobleme

Hallo Arielle, leider findet sich bei einem bestimmten prozentualen Anteil der Patienten mit einer chronischen spontanen Urtikaria trotz ausführlicher Diagnostik keine Ursache. Dann bleibt leider nur die Symptomkontrolle mittels beispielweise zu Beginn Antihistaminika. Stress ist mit großer Wahrsche...
von Dr. Nicole Schoepke
28 Jul 2014, 22:52
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Hilfe Urticaria trotz Kortison
Antworten: 2
Zugriffe: 3669

Re: Hilfe Urticaria trotz Kortison

Hallo jojo, für eine chronisch spontane urtikaria wie Sie es beschreiben gibt es verschiedenen mögliche Ursachen. Einerseits können Infektionen im Körper eine Ursache darstellen. Auch bestimme Medikamente und Inhaltsstoffe in Nahrungsmitteln können die Symptome auslösen. In weniger als 1 % handelt e...
von Dr. Nicole Schoepke
28 Jul 2014, 22:46
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Urtikaria und Allergiepass
Antworten: 9
Zugriffe: 10255

Re: Urtikaria und Allergiepass

Hallo Arielle, die Lichturtikaria, die auch solare Urtikaria genannt wird, gehört zu den physikalischen Urtikariaformen. Bei der Lichturtikaria entstehen die für die Urtikaria typischen Quaddeln und der Juckreiz nach Einwirkung von Licht, insbesondere Sonnenlicht. Die Lichturtikaria ist deshalb im a...
von Dr. Nicole Schoepke
28 Jul 2014, 22:43
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Xolair und die richtige Dosis
Antworten: 3
Zugriffe: 4639

Re: Xolair und die richtige Dosis

Hallo Petra, Omalizumab (Xolair) ist als Zusatztherapie zu Anthistaminika für die Behandlung der chronischen spontanen Urtikaria mit unzureichendem Ansprechen auf eine Therapie mit Antihistaminika seit Anfang 2014 zugelassen. Wir beginnen in unserer Klinik eine Therapie mit 300mg Omalizumab s.c. und...
von Dr. Nicole Schoepke
28 Mär 2014, 08:32
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Urtikaria (eher Allergie) wegen der Schildrüsenhormone ??
Antworten: 4
Zugriffe: 5263

Re: Urtikaria (eher Allergie) wegen der Schildrüsenhormone ?

Hallo fodob, Schilddrüsenerkrankungen, vor allem Autoimmunerkrankungen, können mit einer chronisch spontanen Urtikaria in Verbindung stehen - nicht immer ist bei allen Patienten eine operative Behandlung die Lösung der Probleme. Ich freue mich sehr, dass Sie beschwerdefrei sind und wünsche Ihnen wei...
von Dr. Nicole Schoepke
26 Mär 2014, 08:39
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Kälteurtikaria bei Immundefekt CVID?
Antworten: 1
Zugriffe: 2668

Re: Kälteurtikaria bei Immundefekt CVID?

Hallo luna.s, die genauen Mechanismen bei einer Kälteurtikaria sind aktuell noch nicht im Detail verstanden, aber Mittelpunkt der Forschung. Es ist möglich, dass aufgrund der Immunglobulin Therapie die Beschwerden der Kälteurtikaria nicht mehr vorliegen. In der Literatur sind einzelne Patienten besc...
von Dr. Nicole Schoepke
26 Mär 2014, 08:30
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Juckreiz als Nachwirkung einer Urtikaria factitia?
Antworten: 1
Zugriffe: 2716

Re: Juckreiz als Nachwirkung einer Urtikaria factitia?

Liebe Birka, Juckreiz auf gesunder, nicht-entzündeter Haut kann viele Ursachen haben. Nehmen Sie aktuell Medikamente gegen die Beschwerden ein, wie beispeilsweise Antihistamnika? Dies könnte dann erklären, warum nur Juckreiz, nicht aber Schwellungen oder Rötungen auftreten. Wenn Sie keine Hautveränd...
von Dr. Nicole Schoepke
08 Dez 2013, 21:50
Forum: Info für Hilfesuchende
Thema: Wirklich Urticaria?
Antworten: 12
Zugriffe: 13004

Re: Wirklich Urticaria?

Hallo Nelvy4, die Einnahme von Antihistaminika ist nur symptomatisch, was bedeutet, dass die Symptome, nicht aber die Ursache unterdrückt werden. Wenn die Antihistaminika abgesetzt werden, die Ursache aber noch besteht, dann treten die Beschwerden erneut auf. Es ist möglich die Antihistaminika in Rü...