urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 11 Dez 2017, 21:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18 Jul 2012, 14:39 
Offline

Registriert: 18 Jul 2012, 14:27
Beiträge: 2
Liebe Forumsmitglieder, ich suche in Frankfurt am Main oder Umgebung einen Arzt/Ärztin der/die sich mit chronisch akuter Urtekaria auskennt und auch den Willen hat zu dieser Krankheit zu beraten und die Ursache herauszufinden. Kann mir jemand einen vertrauenswürdigen und engagierten Arzt empfehlen? Hat jemand Erfahrung mit der Unihautklinik in FFM gemacht?
MFG Nicola


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19 Jul 2012, 06:34 
Offline

Registriert: 30 Mär 2006, 05:04
Beiträge: 89
Die Ärzte der Hautklinik der Uniklinik Mainz haben mich erfolgreich geschult, nachdem alle andere Ärzte (Dermatologen, Uniklinik Frankfurt, HSK Wiesbaden usw.) erfolglos waren.
Mit einer Überweisung vom Hausarzt, Termin und viel Geduld in der Sprechstunde wurde ich dort 2005 bestens behandelt. Dort sind die Ärzte, die m.E. im Rhein-Main Gebiet über die größte Kompetenz verfügen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21 Jul 2012, 15:49 
Offline

Registriert: 18 Jul 2012, 14:27
Beiträge: 2
Danke Für den Tipp mit der Uniklinik Mainz. Werde mich in Geduld üben müssen, da erst im Oktober ein Termin möglich ist. Für einen Tipp für eine ärztliche Betreuung im Raum FFM in der Zwischenzeit wäre ich sehr dankbar.
Ist es normal, dass eine Urtikaria einen mit starkern Schwächeerscheinungen und Herzrasen für ein bis zwei Wochen ins Bett verfrachtet und dass akute Schübe durch den ganzen Körper gehen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22 Jul 2012, 21:02 
Offline

Registriert: 30 Mär 2006, 05:04
Beiträge: 89
Hallo Nicola, meine Urtikaria habe ich soweit im Griff, indem ich histaminreiche Speisen wie alter Käse, geräucherte Wurst, Rotwein, Sauerkraut ect. meide. Außerdem Lebensmittel in denen Farbstoffe, Stabilatore und Geschmackverstärker sind. Als ich mich in die Uniklinik Mainz anmeldete machte ich eine Kartoffel-Reis Diät. Nach drei Wochen waren die Quaddeln weg. Ich bereite mein Essen selbst zu und weiß heute das ich fast alle frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Milch usw. vertrage. Gekochten Metzgerschinken vertrage ich und jungen Weißwein. Es gibt nicht viele Fertiggerichte, die ich kaufe. Höchstens bei Bofrost, die verwenden keine künstliche Stoffe.
Gute Besserung und Geduld bis Oktober. Ich hatte keine besseren Spezialisten gefunden als die in Mainz.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de