urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 19 Okt 2017, 06:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Druck Urtikaria - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: 27 Mai 2014, 07:41 
Offline

Registriert: 12 Mai 2014, 15:47
Beiträge: 3
Hallo,
ich bräuchte Hilfe zu meiner Urtikaria.
Ich reagiere auf physikalischen Druck mit Verzögerung.
Teils reicht schon das scheuern meiner Jeans oder Sportklamotten.

Die Urtikaria bricht aus und breitet sich wie ein Bienenstich aus … letztens war mein ganzes rechtes Bein von Kniekehle bis zur Hüfte gleichmässig geschwollen, dick, rot, heiß, steinhart und furchtbar juckend.
Davor mein kompletter Oberkörper (beide Brüste bis zum Nabel) … Jede Woche ist was anderes dran.
Seit Anfang des Jahres. Diese Quaddeln sind bei mir echt groß.
Ich habe dagegen Urtimed bekommen, die ich 3x pro Tag nehmen soll.
Leider bringt das gar nichts … diese Mega-Quaddeln bleiben mit oder ohne Urtimed ca. 7 Tage.
Das Ödem bis zu 10 Tagen.
Meine Haut ist hinterher rötlich, teils mit blauen Flecken übersäht. Ab und wann bekomme ich dann auch bis 39 Grad Fieber. Letzte Woche schwoll dann plötzlich meine Oberlippe an (ohne Grund).

Mir wurde dann intravenös Kortison und ein hochdosiertes Antihistaminikum verabreicht.

Seit gestern habe ich schon wieder das linke Bein voll, diesmal Außenseite.

Frage:
was macht ihr gegen diesen heftigen Juckreiz, bei Fieber und wie behandelt ihr diese.
Warum hält diese Urtikaria so lange bei mir und warum sind die Flecken so groß?


Vielen Dank schon mal und vielleicht meldet sich jemand.
Jean

PS: ich bin Allergikerin (Pollen, Lebensmittel und Histamin)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druck Urtikaria - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: 29 Mai 2014, 16:41 
Offline

Registriert: 28 Apr 2014, 19:04
Beiträge: 32
Wohnort: Frankfurt am Main
Hi,

versuch es mal mit Balneum Hermal F juckreizstillendem Ölbad von Allmirall rezeptfrei in der Apotheke frei verkäuflich und ich lasse mir regelmäßig Thesitsalbe 5 % verschreiben, das ist das einzige was mir wenigstens ein bisschen gegen den Juckreiz hilft.

Viele Grüße Petra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druck Urtikaria - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: 30 Mai 2014, 01:06 
Offline

Registriert: 30 Mai 2014, 00:24
Beiträge: 2
Isst du Lebensmittel aus der Dose?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Druck Urtikaria - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: 30 Mai 2014, 09:27 
Offline

Registriert: 12 Mai 2014, 15:47
Beiträge: 3
Hallo,
nein ich esse gar nichts aus der Dose, ich koche fast jeden Abend frisch.
Ich trinke keinen Alkohol und rauche nicht, treibe regelmässig Sport.

Keine Ahnung woher und warum ich das bekomme.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de