urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 20 Aug 2019, 18:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 25 Mär 2013, 21:10 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
Vor 7 Jahren litt ich für 4 Monate an Urticaria, nach sämtlichen Untersuchungen kam ich selbst auf die Idee, das mein M. Hashimoto dran Schuld sein könnte, und so wurde ich auf Euthyrox eingestellt und ich war beschwerdefrei!!!
Bis vor 6 Wochen, da kam die Urticaria zurück, und zwar noch schlimmer. Xusal half nicht, momentan nehme ich Fexofenadin. Denn mittlerweile waren auch meine Lippen angeschwollen, nach 250 mg Decortin i.v. wurde es auch nicht besser.
Evtl. liegt es an meiner Divertikulose, ich habe zwischendurch Unterbauchbeschwerden links, Leukos und CRP sind o.B. Colo gelaufen, Divertikel war wegen eines Kotknübbelchen nict einsehbar.
Ab heute nehme ich 80mg Cortison, ausschleichend. Das will ich eigentlich gar nicht, ich habe Osteoporose und bin 49 Jahre alt!
Auch sollte ich stationär, habe aber zu Hause eine Baustelle und jeden Tag Handwerker im Haus.....
Meine Hautärztin ist ab heute krank, auf Dauer, der neue nicht mein Fall, ......alles blöd........


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 26 Mär 2013, 10:38 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
Hallo, Danke für die liebe Antwort.
Im Moment nehme ich abends 1 Tbl. Fexofenadin, morgens gegen 6 Uhr sind die Quaddeln dann wieder da, nach dem Frühstück das Cortison und heute war ich gegen 10.00 Uhr schon fast beschwerdefrei!
Ich warte noch die Cortison Kur ab, dann mache ich einen Termin ambulant in Mainz.
Liebe Grüße Ina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 02 Apr 2013, 22:20 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
2 Tage war ich beschwerdefrei, seit dem wieder Quaddeln ohne Ende. Juckreiz bis zum nicht mehr aushalten, Fenistil hilft nicht. Heute früh war ich beim Hausarzt, 200mg Cortison iv bekommen, hat auch kaum geholfen, abends eine Fexofenadin, keine Besserung, ab morgen wieder Cortison dazu. Seit 7 Wochen (1 Tag und einmal 2 Tage Pause) durchweg Urticaria, ich habe mich jetzt krankschreiben lassen.
Der mir empfohlende Dermatologe ist im Urlaub, am Dienstag habe ich aber einen Termin, ich setzte alle meine Hoffnungen in ihn!
Ansonsten geht es nach Mainz ins Krankenhaus! So langsam bin ich am Ende....... :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 03 Apr 2013, 15:59 
Offline

Registriert: 11 Sep 2012, 07:59
Beiträge: 26
Wohnort: NRW Duisburg
Hallo Ina ,
kann mir genau vorstellen was Du durchmachst . Nur derjenige , der diese Scheiße im Körper hat , kann da mitsprechen .
Hoffe für Dich , dass er Dir was verschreiben kann , dass Du erst-mal wieder durchschlafen kannst. Ich nehme zur Zeit Cetirizin Tabs und Tropfen , womit ich mir ,,Gott sei Dank,, mit helfen kann .
Schreibe mal wie es war oder auch eine PN .
mfg von den Philipinen und bald wieder in Duisburg .
John


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 03 Apr 2013, 20:10 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
Hallo John, danke für Deine Worte. Finde die Option für PN nicht!
Und wow, die Philippinen! Da war ich vor vielen Jahren mal, Manila, dann der Norden mit den Reisterassen, auf Cebu einen Tauchkurs absolviert....mit den Fernreisen ist leider Schluß, da ich auch unter Vitiligo leide. Bei der südlichen Sonne reicht auch keine gute Sonnencreme mehr. Meine Haut spielt mir spielt mir schon übel mit.
Bis dann, liebe Grüße Ina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 05 Apr 2013, 20:19 
Offline

Registriert: 07 Jan 2013, 02:18
Beiträge: 46
Hallo Ina,

ich war gestern in der Urtikaria Sprechstunde an der Uni Mainz und habe den Termin vor Weihnachten
bekommen, hatte also 3 Monate Wartezeit, deshalb vereinbare bald einen Termin Tel. 06131 172928

Gute Besserung und viele Grüße

Lea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 06 Apr 2013, 21:27 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
Vor Weihnachten??? Das ist ja wohl ein Witz....Danke für die Info...LG Ina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 26 Apr 2013, 19:57 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
So, nach Besuch des neuen Dematologen sind nun alle Untersuchungen gelaufen. Alles o.B.
Cortison habe ich von mir aus abgesetzt, damit komme ich nicht klar, wegen meiner Osteoporose. Momentan nehme ich 2 mal 1 Kps. Fexofenadin, darunter bin ich beschwerdefrei. Die mußte ich für ein paar Tage absetzen (Prick Test), und schon wieder waren die Quaddeln da.
Laut Hautarzt soll ich die Fexafenadin 3 Monate nehmen, dann absetzen und dann werden wir sehen wie es ist.....vielleicht ist dann alles gut!!!! LG Ina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 29 Apr 2013, 11:07 
Offline

Registriert: 11 Sep 2012, 07:59
Beiträge: 26
Wohnort: NRW Duisburg
Hallo Ina ,
drücke Dir die Daumen . In gut 2 Monaten bin ich auch wieder in Duisburg . Habe jetzt die ganze Palette Symbio Flor seit 3 Monaten genommen , aber leider keine Besserung . Würde Symbio Flor noch weiter nehmen , aber das bekomme ich nicht hier , da ich gelesen habe von einem Mitglied ( Ehefrau, die ihren Mann geholfen hat ) , dass man es mindestens 6 Monate nehmen sollte . Habe jetzt aber festgestellt und meine Frau auch , das wenn ich Hähnchen esse , extrem meine Haut an zu jucken fängt . Konnte bis jetzt immer Hähnchen essen . Leider bekommt man hier auch keine BIO-Hähnchen . Vielleicht sehen wir uns Beide in der Praxis wieder, müssten uns nur vorher mal austauschen , wenn Du möchtest .
Gute Besserung ,
mfg John


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 29 Apr 2013, 16:05 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
Mein Gott, auf Hähnchen, die sind es bei mir bestimmt nicht, die esse ich nämlich nicht....es könnte ja alles sein....ich habe nichts finden können, habe mir immer alles aufgeschrieben was ich so esse....
Unter Fexo bin ich momentan beschwerdefrei, man wird sehen.
Melde Dich ruhig wenn Du wieder In Duisburg bist, komme gerne mal auf einen Plausch veorbei, so von Quaddel zu Quaddel!
Drück Dir die Daumen, lG Ina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 03 Mai 2013, 16:03 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
Seit Mittwoch bin ich wieder mit Quaddeln bedeckt, überall, auch die lippe war dick. Also bringt das Fexofenadin nichts. Jetzt bin ich am überlegen, Krankenhaus oder einfach mal Eigenbluttherapie? Oh je, alles nicht so einfach.... lG Ina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 15 Mai 2013, 16:30 
Offline

Registriert: 04 Mär 2012, 10:11
Beiträge: 8
Wohnort: Münster
Hallo Ina,

man immer wieder schlimm unsere Storys zu lesen.
Manchmal braucht die Seele oder das herzchen einfach mal ein bisschen Rückhalt. Vor allem nach den ganzen Medikamenten Dosis, cortison schlägt ja auch ziemlich aufs Gemüt . Warst du schon mal bei Homöopathen oder ähnliches ? Ich glaube zwar auch nicht an wunderheilung , aber ich glaube an Selbstheilung, zumindest als Unterstützung . Ich kann nicht sagen warum und wieso meine urti weg ist aber seitdem ich eine schüssler salz Kur und über 3 Wochen gemacht habe , ist sie verschwunden . Und das nach fast 10 Jahren ! Ist vllt mal eine Überlegung Wert!

Ich wünsche dir alles gute und halt die Ohren steif !!

Lg

Steffi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 15 Mai 2013, 16:37 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
Hallo Steffi, ich werde mal eine Eigenblutbehandlung machen. Einen Homöopathen habe ich schon gefunden, muß nur noch mit ihm Kontakt aufnehmen.
Schüssler salze habe ich schon oft genommen, jetzt bei der Urtikaria aber nicht. Meine Oma hat ihr ganzer Leben alles damit kuriert und ist bei bester Gesundheit 97 damit geworden!
Welche genau hast Du denn genommen? LG Ina

Habe es eben gelesen, 3,5,8 alles klar!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 15 Mai 2013, 16:43 
Offline

Registriert: 04 Mär 2012, 10:11
Beiträge: 8
Wohnort: Münster
Ja, iWie muss es ja was bewirken . Auch wenn's vllt nur der innere Schalter ist ;)

Viel Erfolg, ich Drücke dir die Daumen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder Urticaria...
BeitragVerfasst: 04 Nov 2013, 22:46 
Offline

Registriert: 25 Mär 2013, 20:55
Beiträge: 46
Wohnort: Moers
So, vor 4 Wochen habe ich dann die Eigenbluttherapie beendet.
Weg ist die Urticaria nicht, nur besser.
Statt morgens und abends je 1 Tbl. Fexofenadin brauche ich nur noch abends 1 Tbl.
Vorher mußte ich spätestens 22.00 Uhr die Tbl. nehmen, da es dann schon zu jucken anfing. Diese Gefühl habe ich momentan nicht.
Evtl. mach ich nächste Woche mal einen Auslaßversuch, im Moment traue ich mich noch nicht.
Mal sehen wie es weiter geht. Gruß Ina


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de