urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 06 Dez 2019, 22:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08 Mär 2014, 00:32 
Offline

Registriert: 14 Dez 2013, 18:50
Beiträge: 7
Hallo erstmal an die Community, ich habe zwar schonmal in einem anderen Forum beim Erfahrungsaustausch einen ähnlichen Beitrag erstellt, aber ich finde schaden kann es nicht hier nochmals einen zu machen und mehr Leute zu erreichen ;-)

Zuerst mal zu meiner Geschichte:
Ich leide seit ca. 4-5 Jahren an dieser Art der Urtikaria, wobei ich seit 14 Monaten sehr stark damit zu kämpfen habe. Sie tritt generell beim Erhöhen der Körpertemperatur auf, also beispielsweise beim Sport oder, wie in manchen Beiträgen schon zu lesen war, in verschiedensten Alltags-Situationen (z.B. Stress, Peinlichkeiten). Durch tägliches porovozieren des Juck- und Stechreizes (durch Aktivitäten, die eben genau diese Erhöung der Temperatur auslösen) lässt es sich halbwegs damit leben, da man nach einem Schub etwas Ruhe davor hat. Bei mir beläuft sich diese "Ruhephase" leider nur auf ganz wenige Stunden, sodass täglicher Sport, also tägliches Provozieren, unausweichlich sind, da sonst der Juckreiz beim nächsten mal (sagen wir 4 Tage nach dem letzten mal Sport) zu groß und unerträglich wird.
Seit einiger Zeit nehme ich das AH Urtimed 10mg 2x täglich, jedoch reicht es alleine, ohne schweistreibende Aktivitäten, nicht mal annähernd aus.

Hat(te) jemand von euch das gleiche oder ein ähnliches Leiden und evtl Ursachen, bzw Heilungsmethoden? Bei mir nämlich wurde noch nichts ausfindig gemacht, was aber allem Anschein nach normal ist.

Würde mich über andere Erfahrungen und Tipps wahnsinnig freuen ;-)



Grüße, Chris


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08 Nov 2014, 17:38 
Offline

Registriert: 02 Apr 2012, 16:05
Beiträge: 15
Hallo Chris,

ich leide unter der selben Problematik schon einige Jahre...auch bei mir wurde kein Auslöser gefunden.

Wie hat es sich denn entwickelt, warst ja lange nicht aktiv hier?

Grüße,
Anaxagoras


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24 Mai 2015, 18:34 
Offline

Registriert: 14 Dez 2013, 18:50
Beiträge: 7
Hallo Anaxagoras,
auch wenn es schon eine ganze Weile her ist als ich mich das letzte mal hier angemeldet habe, kurz ein Bericht:

Ich habe festgestellt, dass sich die Sympthome bessern wenn die Haut nicht trocken ist. Heißt also nach jedem Duschen die betroffenen Stellen eincremen.
Desweiteren eben auf Histaminhaltige Ernährung verzichten. Also vor allem gereifter Käse nur in ganz kleinen Mengen!

Auch nehme ich seit ein paar Wochen Depot-Vitamin C Tabletten, da ich auf unterschiedlichstes Obst und Gemüse allergisch reagiere, bzw es Histaminhalitig ist.

Generell kann ich aber sagen, dass es einfach gute und schlechte Phasen gibt.. Die Ursachen sind mir bisher leider noch unbekannt.

Wichtig ist immer Sport zu machen! So lässt es sich halbwegs kontrollieren.

Grüße,
Chris


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07 Feb 2017, 15:22 
Offline

Registriert: 07 Feb 2017, 03:16
Beiträge: 6
Hallo Chris,

ich leide unter den selben Problemen. Hast du Mittlerweile schon eine richtige Lösung dagegen gefunden?.

Bei mir ist es nur, dass ich den Sport fast komplett meide da mir nach kurzer Anstrengung direkt alles Juckt.

Lg Jan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de