urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 25 Apr 2018, 04:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wolfsauge, 15 Kälteurtikaria
BeitragVerfasst: 19 Feb 2015, 12:51 
Offline

Registriert: 19 Feb 2015, 12:27
Beiträge: 1
Hallo zusammen,
Ich bin fast 15 und kommen aus Bayern. Seit dem Sommer 2008 habe ich eine Kälteurtikaria. Die letzten Jahre habe ich es nur gemerkt wenn ich im Sommer in einem Naturgewässer schwimmen wollte und manchmal wenn es im Winter geregnet habe. Im Sommer habe ich dann immer einen Neoprenanzug zum Schwimmen angezogen. Mich haben dann zwar alle dumm angeschaut aber damit konnte ich schwimmen.
Vor einem Jahr wurde es dann plötzlich viel schlimmer. Ich habe beim Sportunterricht plötzlich Atemnot bekommen, da es in unserer Sporthalle sehr kalt und feucht ist. Wir waren dann in der Pulmologie im örtlichen Krankenhaus, um mich testen zu lassen. Dort bekam ich dann ein Asthma- und ein spezielles Nasenspray. Mit den beiden Sprays ging es etwas besser, aber die ganze Stunde hab ich nie durchgehalten. Das Asthmaspray hat mich aber sehr hibbelig gemacht, deswegen war der Unterricht der nach die Hölle und wirklich viel hab ich dann auch nicht mitbekommen. Erst habe ich ein Attest bekommen, dass ich keine Noten mehr kriege und mittlerweile mache ich gar keinen Sport mehr.
Auch im normalen Unterricht haben manchmal Atemnot bekommen und musste das Klassenzimmer verlassen und Tee mit viel Zucker trinken um mich irgendwie über den Tag zu retten.
In diesem Jahr wurde es immer schlimmer. Vor allem jetzt im Winter kann ich das Haus nicht mehr ohne Schmerzen verlassen, kalte Getränke und Eis sind schon lange tabu, auch etwas aus dem Kühlschrank und der Gefriertruhe zu holen ist nur unter größten Schmerzen möglich.
Vor kurzem war ich auf Klassenfahrt. Anfangs hatte ich gar keine Probleme doch dann hat es einen Tag geregnet und die Luftfeuchtigkeit hat sich erhöht. Ab da wurde es einfach nur noch zur Qual. Ich hatte sowohl tags, als auch nachts Atemnot und Schmerzen. Mittlerweile wache ich öfters nachts mit Atemnot und Panikzuständen auf. Langsam ist auch meine Psyche am Ende. Das einzige, was mir grad noch Hoffnung gibt, ist dass wir in den Osterferien einen Termin in der Charité in Berlin haben.

Wolfsauge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsauge, 15 Kälteurtikaria
BeitragVerfasst: 12 Mai 2015, 20:41 
Offline

Registriert: 12 Mai 2015, 10:51
Beiträge: 6
Wohnort: Dortmund
Hallo,
hab mich gerade erst hier angemeldet und Deinen Beitrag gelesen. Habe auch eine Kälteurtikaria.
Was hat dein Termin ergeben?

LG Nadine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolfsauge, 15 Kälteurtikaria
BeitragVerfasst: 16 Jan 2018, 09:52 
Offline

Registriert: 16 Jan 2018, 09:27
Beiträge: 2
Hallo Wolfsauge,

ich bin gerade auf der Suche nach Betroffenen in Bayern und bin auf deinen Eintrag gestoßen!! Ich arbeite für den BR an einem TV-Beitrag zum Thema Kälteurtikaria!!

Melde dich doch mal bei mir: robert.grantner@br.de

Beste Grüße,

Robert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de