urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 16 Dez 2019, 08:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16 Sep 2018, 09:52 
Offline

Registriert: 16 Sep 2018, 09:19
Beiträge: 4
Ich bin 62 Jahre alt und hatte Brustkrebs, danach Chemo und Bestrahlungen und muss nun Tamoxifen nehmen.
Nach einem halben Jahr nun plötzlich seit einer Woche Nesselsucht. Jeden Tag zu Ärzten gerannt, stundenlang gesessen. Ich erspare hier mal allen die Details. Nur einige Sätze wie: Da hab ich schon schlimmeres gesehen! oder Wenn der Husten von der Urticaria käme, würden sie das merken, sie bekommen dann nämlich keine Luft mehr!
Alles sehr unbefriedigend.
Ich hatte früher eine Pollenallergie, die aber unter der Chemo und der hohen Dosis von Cortison nicht mehr aufgetreten ist.
Nun plötzlich übernacht erst einmal wenige rote Quaddeln. Jeden morgen dann das gleiche Bangen, wie sehe ich jetzt aus. Flecke, die sich zu riesigen Flatschen zusammenziehen. Blaue Flecke. Und heute früh geschwollene Hände. Und ich huste seit drei Tagen! Aber das scheint wieder eine Allergie zu sein.
Ich bin psychisch eh schon ziemlich angeknackst, durch die Krebsbehandlung. Versuche mich gerade wieder im "normalen" Leben.
Alles schien erst einmal wieder beendet. Aber ich will mich nicht unterkriegen lassen!
Wenns der Krebs nicht geschafft hat, dann schon gar nicht durch ein paar Pickel!
Aber Ihr kennt das, der Juckreiz, besonders über nacht, das befallene Gesicht, alles Dinge die ich nicht einfach so wegstecke.
Ich wollte heute früh schon den Notarzt holen. Habs aber gelassen und mich lieber selbst im Internet schlau gemacht. Ab wann wirds wirklich gefährlich und was ist nur äußerst lästig, aber ungefährlich. So bin ich auf dieses Forum gestoßen.
Dann beschleicht mich der Verdacht des Aussatzes, das nicht mehr dazuzugehören, wo ich mir doch solche Mühe gegeben habe wieder schnell fitt zu sein! Sport gemacht, Ergotherapie regelmäßig, Selbsthilfegruppen.
Ich bin so verzweifelt! Es stellt sich immer wieder die Frage: Warum ich?!
Was natürlich Quatsch ist. Hab ichs übertrieben mit dem gesund werden? Ist es doch eine Stress-Urtikaria, wie sie mir es in der Tagesklinik weiss machen wollten?
Hier gibts viele, die damit leben. Vom Verständnis durch die Ärzte, Aufklärung, Heilungsansätzen, bin ich wieder einmal mehr als enttäuscht. Ich habe erst meine Lorano genommen, die ich früher schon ganz gut vertrug. Als die aber nicht mehr half jetzt Urtimed.
Was auch nicht hilft, aber ich soll es "mal fleißig weiter einnehmen", laut Krankenhaus am Freitag.
Cortisonsalbe ist nicht gut, hab ich gelesen. Also lasse ich sie jetzt weg. Zumal sie weder Linderung gebracht hat, noch die Flecke verhindert.
Ich unternehme trotzdem alles mit meinen Freunden, war gestern im Theater. Und eigenartigerweise schweigt die Nesselsucht dann meist. Aber um so schlimmer wird es jeder Nacht. Und am morgen erschrecke ich mich, wenn ich mein Spiegelbild sehe. Ich weine und bekomme die Panik.
Ich habe wieder eine Esstörung, bekomme nichts runter, weil mir ja Obst und Gemüse untersagt wurde. Ich muss ständig trinken, hab eine weiße Zunge. Eine der vielen Hautärzte, die ich bisher getroffen habe meinte, es könne auch am Tamoxifen liegen, aber diese heftige Reaktion nach einem halben Jahr? Kann mir da vielleicht eine weiterhelfen?
Ich bin sehr froh über jeden Ratschlag und mitfühlende Worte von Betroffenen!
herzlichst
VIO056


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18 Sep 2018, 17:14 
Offline

Registriert: 07 Jan 2013, 02:18
Beiträge: 46
Hallo du Liebe,
da hast du eine ganze Menge hinter dir mit der Krebserkrankung.
Alle Achtung wie du das geschafft hast.
Du schreibst, dass du seit einer Woche die Nesselsucht hast, dann ist es eine akute und kann durchaus
nach Wochen wieder verschwinden.

Die Symptome machen Angst mit all den Hautveränderungen, Schwellungen und deinem Husten und der
quälende Juckreiz nachts, wenn man zur Ruhe kommt, das kenne ich alles sehr gut.
Nimmst du irgendetwas zu dir an Medikamenten, Nahrungsergänzungsstoffen, Essen
was du früher nicht genommen hast?
Kann es mit dem Tamoxifen zusammen hängen?
Erst mal brauchtest du ein Antihistaminikum, das wirkt. Cetericin kannst du bis zu 4 Tabl täglich einnehmen.
Hast du einen guten Hausarzt mit dem du reden kannst?

Hab Mut und Zuversicht, trotz allem !
Alles Liebe und gute Besserung,
Lea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18 Sep 2018, 18:55 
Offline

Registriert: 16 Sep 2018, 09:19
Beiträge: 4
Liebe Lea,
herzlichen Dank für die mitfühlenden Worte.
Ich habe hier viel geschrieben, um nicht doch noch einen Notarzt zu holen. Ich hab auch tapfer bis zum Montag durchgehalten. da war auch endlich mein Hautarzt wieder im Dienst! Er fand das nun auch schon etwas bedenklich, denn meine Augen waren zugeschwollen, eine Lippe und die Hände sahen wie Brötchen aus>< Ich konnte sie gar nicht mehr schließen.
Zum Glück verschrieb er mir Rednisolon. Ich habe 60mg nehmen müssen und zusätzlich weiter das Urtimed hochdosiert, zwei am Tag.
ES HAT GEHOLFEN!!!
Ich bin heute wie ausgewechselt.
Aber nun kommt Donnerstag die Auswertung des Blutbildes und ich denke dann geht die Sucherei erst richtig los - wer ist der Auslöser?
aber am Tamoxifen bleib ich mal dran, denn es geht immer nach der Einnahme am abend los. Das ist schon auffällig.
Es juckt noch ein wenig, aber es gibt erst einmal keine Hautreaktionen mehr.
Ich hoffe nun auch das es so bleibt, denn ich muss ja bereits das Prednisolon wieder langsam ausschleichen.
herzlichst
VIO


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21 Sep 2018, 10:12 
Offline

Registriert: 07 Jan 2013, 02:18
Beiträge: 46
Liebe Vio,

super, dass du erst mal Erleichterung bekommen hast mit dem Kortison und dem Antihistaminikum.

Wünsche dir Erfolg bei der Fokkussuche,

vll magst hier in der Suchfunktion " Eigenblut " eingeben und dich informieren,
es hilft vielen.

Alles Liebe Lea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27 Sep 2018, 10:09 
Offline

Registriert: 16 Sep 2018, 09:19
Beiträge: 4
Herzlichen Dank für die Antwort!
Ja, Kortison hilft. Muss nun aber die Dosis langsam verringern und es ausschleichen. Geht auf den Magen, der ja bei mir eh durch die Chemo angegriffen war.
Gestern bei der Frauenärztin gewesen. Sie meinte, es kann nicht am Tamoxifen liegen, aber es gibt halt auch Ausnahmen.
Hatte das Krebsmedikament kurzfristig abgesetzt. Ging mir auch besser. Nun seit gestern wieder das Experiment es erneut zu nehmen um zu schauen was geschieht. Heute früh etwas mehr Ausschlag. Kann aber auch daran liegen, dass ich nur noch eine halbe Tablette Prednisolon nehme. Es hilft alles nichts - abwarten!
Magenschmerzen sind dazu gekommen, wahrscheinlich vom Medikament.
Ich versuche durchzuhalten. Auch unter ärztlicher Aufsicht im Krankenhaus kann ja nichts anderes gemacht werden, als ausprobieren, abwarten, testen.
Notfalls bleibt mir die Psychatrie.
Mein Nervenkostüm war ja eh sehr angegriffen.
Ja und falls es ganz schlimm wird, so riet mir die Ärztin den Notarzt zu rufen!
Einstweilen versuchen das Leben "normal" weiterzuleben...
herzlichst
VIO


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13 Okt 2018, 14:28 
Offline

Registriert: 07 Jan 2013, 02:18
Beiträge: 46
Hallo VIO,

wie geht es dir denn inzwischen?
Kannst du das Krebsmedikament wieder einnehmen?

Bei Stress bekomme ich heftige Magenprobleme und fahre dann ganz runter auf
Magenschonkost,
nur gedünstetes, nichts gebratenes und fettarm,
altes Brot,
täglicher Haferbrei mit Wasser gekocht beruhigt dolle,
Heilerde und roher Kartoffelsaft ect.

Viele Grüße
Lea


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de