urtikaria in den kalten monaten

Stellen Sie sich und Ihre Geschichte vor!

Moderator: USS

Antworten
tokitherock
Beiträge: 3
Registriert: 03 Nov 2019, 19:18

urtikaria in den kalten monaten

Beitrag von tokitherock »

Registriert: 03 Nov 2019, 19:18
Beiträge: 1

Hallo mein name ist Stefan und ich leide seit ca 10 Jahren an Urtikaria.
Es fing an als ich ca 15 war und war damals schon besonders stark wenn ich sport gemacht habe oder im Winter vom kalten kns Warme komme. 
Komischerweise hörten die Beschwerden nach paar Jahren auf und ich war beschwerdefrei und hatte die Krankheit eigentlich schon so gut wie vergessen.
Seit ca 2 Jahren ist sie wieder da und sie kam so schnell wie sie damals gegangen ist. 
Ich habe es mit allen möglichen Antihistaminika probiert und seit April 2019 nehme ich jetzt auch die Xolair Spritzen.
Anfangs dachte ich dass sie mir sehr gut helfen aber anscheinend haben die beschwerden nur aufgehört da der Winter dem Ende zuging.
Jetzt seit ca 1-2 Wochen als es wieder begonnen hat kälter zu werden sind die Beschwerden wieder da. 
Ich hoffe hier vl doch noch Hilfe zu finden. 
Wie gesagt meine Beschwerden kommen vorwiegend bei Sport oder sonstiger Anstrengung, wenn ich vom kalten ins warme komme und bei Stress. Es ist sehr belastend für mich da ich momentan auch nach einem anderen Job suche und mir in diesem Zustand echt kein Vorstellungsgespräch vorstellen kann. 
Die Urtikaria äusser sich bei mir durch rote flecken vorwiegend am Oberkörper und an den Armen wobei ich sagen muss dass sie eigentlich nicht irgendwie gehoben oder so sind sondern echt nur Flecken. Und außerdem rötet sich mein Gesicht als hätte ich mich extrem angestrengt.
Und das schlimmste ist immernoch das Jucken. Ein sehr starkes stechend schmerzhaftes Jucken.
ich hoffe ich flnde hier etwas Hilfe.
LG stefan
Antworten