MUTMACH-PLAUDER-ECKE

Von Betroffenen für Betroffene. Alles, was es sonst so gibt.

Moderator: USS

Antworten
wolkenfrei
Beiträge: 139
Registriert: 08 Apr 2008, 12:26
Wohnort: Berlin

Re: MUTMACH-PLAUDER-ECKE

Beitrag von wolkenfrei »

Halli, Hallo.... :lol: ,

hier ist der alte Hase "wolkenfrei" und ist nochimmer Quaddelfrei *lach*, aber hat Streß komletta, denn Arbeit ohne Ende, krankes Kind zuhause und selber am anstecken....! Ob das wieder rückfällig macht???? POSITIV DENKEN......!!!!!!
Ja, hab es aber heut geschafft, die Abrechnung in der Praxis ist durch, *uff*, nun ist nur noch kranke Maus übrig, die ja glücklicherweise recht selten kränkelt, aber wenn, dann ordentlich... über 40 Grad Fieber und alles was es noch so gibt! Armes Ding und ich glaub, es ist bei mir am Anmarsch, husten beide um die Wette!
Aber was die Urti betrifft, weshalb wir ja hier sind 8) , guut, noch! Infekte mögen ja unsere Nesseln sehr, daher die "kleinen" bedenken! Aber ist ja noch etwas Zeit bis Weihnachten!
Übrigens, ich esse alles wieder und keine Nesseln :D ! Nach der Diät sind sie weggegangen und trotz Diätende und fleißigen Weihnachtsschlemmen, nicht wieder gekommen!
Ich wünsche auch ein schönen Resttag, keine Quaddeln und kein jucken...., ich weiß, wie oll das ist!!!!

Alles liebe ...wolkenfrei 8)
flecki04
Beiträge: 42
Registriert: 18 Dez 2008, 10:53
Wohnort: Augsburg

Re: MUTMACH-PLAUDER-ECKE

Beitrag von flecki04 »

hi,

meine urti und ich feiern heute einmonatiges. :) nach anfänglicher panik hier im forum vor zwei wochen, haben wir uns jetzt ein wenig arrangiert und sehn die sache etwas relaxter.. momentan sind die quaddel im erträglichen bereich. bisher haben die telfast 180 und eine einwöchige kortisonkur mit prednison nichts gebracht. nachdem die kortisondosis runter ist quaddelt es nun munter weiter..

schon sehr seltsam diese krankheit und die frage nach der ursache beschäftigt mich immer noch sehr. war in den letzten tagen aber viel draußen, schifahrn und hab mich bewegt... dann denk ich nicht dauernd dran und das jucken kann ich so besser ignorieren.. was definitiv auch was bringt ist histaminarme kost.. ist blöd, aber ich denk, dass die histamine im essen vor weihnachten zur völligen eskalation meiner urti beigetragen haben. hatte da ein paar tage lang schön speck und käse geschmaust, dazu räucherfisch und fleissig tomaten - gekrönt mit nem feierabendbier gegen den urti-frust... aiaiai... gaaaanz falsch!

anyway.. wünsch euch alles gute...

flecki04
gina.8867
Beiträge: 6
Registriert: 05 Jan 2009, 13:29

Re: MUTMACH-PLAUDER-ECKE

Beitrag von gina.8867 »

Leide auch erst seit kurzem an urtikaria und das lesen im Forum hat mir sehr geholfen. Danke an alle! :D

Hab beschlossen mich jetzt selber auch anzumelden um mehr zu erfahren und Erfahrungen weiterzugeben.
Ehrlichgesagt macht mir das allein schon viel Mut: dass ich weiß, dass ich nicht alleine bin! :)
Pustelchen
Beiträge: 112
Registriert: 15 Mai 2008, 15:08

An ALLE

Beitrag von Pustelchen »

FRAGE AN ALLE FORENMITGLIEDER:

Auf Grund des Beitrags von Mainbird65, stellt sich wieder mal die Fragen nach einer Forenmoderation und der Aufteilung in neu ich euch einfach nochmal folgende Frage:

:-? Sollen wir's nochmal mit dem Mutmach-Plauder-Thread versuchen? :-?

Ich will hier nicht den Moderator spielen, aber es wäre wirklich sinnvoll, wenn die anderen Bereiche vom alltäglichen Geplauder freigehalten werden würden, oder seid ihr anderer Meinung?

Dies gilt auch für den Vorstellung-Threat für Neumitglieder.

Was haltet ihr davon? Äußert doch einfach mal eure Meinung dazu :D !

Da es noch keine anderen Bereiche hierfür gibt, müsste eben immer mal jemand die Threats nach oben holen, damit sie wieder gefunden werden.

LG
Pustelchen
"Drei Wünsche:
die Gelassenheit, alles das hinzunehmen was nicht zu ändern ist,
die Kraft zu ändern, was nicht länger zu ertragen ist und die
Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden."
diekleine
Beiträge: 46
Registriert: 10 Jun 2008, 22:12

Re: MUTMACH-PLAUDER-ECKE

Beitrag von diekleine »

Hallo
habe mich lange nicht gemeldet -sory :cry:
Manchmal hat man kein Lust oder Zeit, na ja ....
Im Februar musste ich zum Testen ins Klinikum Köln, da musste ich auch pause mit Aerius machen,
und irgendwie habe ich immer weniger davon genommen,manchmal nur nach bedarf :D
seit April nehme ich keine Medi. mehr ,Hurra!!!!!!!!!
Was bedeutet nicht das ich geheilt bin ,leider nicht :cry: aber es geht mir besser
Vor Zwei Monaten war ich mit Zahnschmerzen zum Arzt gegangen (ein Jahr lang hat es mehr oder weniger weh getan ) dass ich aber Lokalanästhetika Unver.habe konnte keine was machen ,jetzt habe ich mich wider testen lassen . Nach dem Behandlung geht mir wider ein Stückchen besser :D
Montag fahre ich ins Urlaub ,bin schon jetzt neugierig ob es klappt ,weil auf die Kälte reagiere ich immer noch ,wen auch nicht so hektisch .
Was mich immer noch zu schaffen macht ist Stress :evil:
Nach dem Urlaub werde ich mit dem "Kampf" gegen Helicobakter anfangen ,lassen wir uns Überraschen
Soooooooo,das war´s
Wünsche noch Juck und Quadellfreie Tage
diekleine :lol:
Antworten