ich bin total überfordert!

Von Betroffenen für Betroffene. Alles, was es sonst so gibt.

Moderator: USS

Antworten
datsarahchen
Beiträge: 2
Registriert: 13 Jul 2009, 20:14
Kontaktdaten:

ich bin total überfordert!

Beitrag von datsarahchen »

hallo, ich hatte mich auf dem vorstellungsboard schon mal kurz vorgestellt, nur weiß ich nun nicht so recht weiter...ich war den einem samstag im krankenhaus weil ich so doll geschwollene quaddeln hatte , wie noch nie, dort habe ich kortison bekommen und endlich die diagnose chronische nesselsucht. aber nun weis ich nicht weiter mir wurde gesagt ich soll zu meinem hausarzt gehen und der hat mir eine infusion gegeben und meint wie können nichts machen solange es so akut ist. er wollte wohl einen test machen, sprich allergietest aber das würde im moment nicht in frage kommen, da ich voll quaddeln bin. Nur mittlerweile bin ich echt verzeifelt, ich habe quaddeln überall, meine ohren schwellen an das ich aussehe wie dumbo, bekomme es an der lippe die ist geschwollen an brust, beinen, armen, und bauch , ich hab es überall und weis nicht was ich dagegen tun soll, nun haben wir wieder wochenende und ich kann mir keine hilfe holen. kann mir jemand raten was ich tun kann, ich hab zwar viel gelesen aber weis ich nicht wo man die hilfe herbekommt muss ich wieder zum hautarzt oder kann mein hausarzt mir helfen, was kann ich tun, wenn es so schlimm ist ? da macht mich alles so depri, ich fühl mich total ekelhaft, weis nicht ob es ansteckend ist oder gefährlich? ich weis das es die frage bestimmt schon mal gab, aber ich bitte euch mir zu helfen, hab so viele infos hier gelesen aber irgendwie ist das alles zu viel für mich. Ich kämpfe schon seid meinem 17 lebensjahr mit schuppenflechte und finde sie schon belastend und hässlich weil ich sie stark an den armen und beinen hab und nun noch diese quaddeln im gesicht an den händen und füßen ect, vorallem verstehe ich nicht wieso das an den händen und füßen so ist wie druckstellen ich hab tage da kann ich keinen schritt mehr laufen weil es so drückt und ich nicht auftreten kann. wäre echt lieb wenn mir jemand was zu meinen vielen fragen sagen kann, danke schon mal und weiterhin gute besserung
Stefanie81
Beiträge: 55
Registriert: 01 Mai 2009, 21:03

Re: ich bin total überfordert!

Beitrag von Stefanie81 »

Ohh Gott, ich kann mit Dir fühlen!
wie viele andere hier auch.
Ich denke mal dir gehts jetzt immernoch so schlecht. Ja hast Du denn von Deinem Arzt keine Kortisontabletten bekommen? Die du zusätzlich einnimmst?! Ich würd dir raten, geh sonst noch ins Krankenhaus wenns immernoch so schlimm is! Ansonsten morgen zum Hausarzt. Und die Urti ist nicht ansteckend! Sie ist nur die ätzendste Krankheit die es geben kann :evil: Ich bin dieses Wochenende auch wieder am Oberkörper übersäht davon. Ich kann vorrübergehend meinen Malerjob nicht mehr ausführen :o aufgrund des Druckgebens. Ich hoffe, das du es noch aushalten kannst...Vermeide aber bitte Vollbäder! Kälter Duschen und wenig Duschgel benutzen. Gute Besserung :)
Freundliche Grüße eure Stefanie81
Pustelchen
Beiträge: 112
Registriert: 15 Mai 2008, 15:08

Re: ich bin total überfordert!

Beitrag von Pustelchen »

Hallo Sarahchen,

dir geht es ja wirklich sehr schlecht. Totzdem versuche ruhig zu bleiben, deine Panik macht es höchstens noch schlimmer.

Allerding würde ich dir raten, dich von deinem Hausarzt in die nächste Hautklinik einweisen zu lassen.
Dort bist du erst mal in "Sicherheit," das ist jetzt erst einmal das Wichtigste! :wink:


Zumindest können die dir die Angst nehmen und dich versorgen, wenn es zu schlimm wird.
Alles andere kommt später.

Die Kombination aus Schuppenflechte und Urtikaria ist sicher nicht leicht zu verkraften und so wie du in deinem Beitrag wirkst, bist zu vollkommen panisch und verzweifelt.
Da ist Handeln angesagt! :o
Normalerweise sag ich auch immer: "nur ruhig Blut!" - Bei dir habe ich den Eindruck, dass da mehr dahinter steckt. Vielleicht hast du zusätzlich einen depressiven Schub, der durchaus mal vom Cortison kommen kann (es soll dadurch schon Selbstmorde gegeben haben, hat mir mal ein Hautarzt erzählt).

Also geht schnell zum Arzt, laß' dich nicht abwimmeln, aber sage ihm ganz offen, wie es dir psychisch geht. Sonst kann er dir nicht helfen und sieht wahrscheinlich auch keine Veranlassung zum Handeln!

Gib nicht auf, es wird wieder besser!!!!!!!!!!

Pustelchen
"Drei Wünsche:
die Gelassenheit, alles das hinzunehmen was nicht zu ändern ist,
die Kraft zu ändern, was nicht länger zu ertragen ist und die
Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden."
Antworten