Neuer Urtikaria-Schub nach fast 2 Jahren Ruhe

Von Betroffenen für Betroffene. Alles, was es sonst so gibt.

Moderator: USS

Antworten
Nesselnessel
Beiträge: 80
Registriert: 18 Sep 2008, 14:16
Wohnort: Kehl

Neuer Urtikaria-Schub nach fast 2 Jahren Ruhe

Beitrag von Nesselnessel »

Hallo,

leide seit 2003 an Urtikaria, habe aber seit ca. 2 Jahren dank Aerius keine schlimmeren Schübe mehr erlitten. Komme ganz gut zurecht. :)

Habe nun seit gestern eine Migräne und nehme hiergegen Novaminsulfon-Tabletten, da ich seit der Urtikaria eine ASS und Paracetamol Unverträglichkeit habe. :cry:

Hatte nun gestern Abend nach mehreren Schmerztabletten wieder ein Quaddelschub, trotz Aerius. Nicht schlimm, aber trotzdem ungewohnt. Ein unerträgliches, innerliches Jucken und mehrere Quaddel an den Beinen. :oops:

Hat hier evtl. jemand Erfahrungen, ob die Urtikaria durch Migräne oder Novaminsulfon verschlimmert wird?

Danke an alle!

Nesselnessel
Jeder Tag ist ein guter Tag!
Pustelchen
Beiträge: 112
Registriert: 15 Mai 2008, 15:08

Re: Neuer Urtikaria-Schub nach fast 2 Jahren Ruhe

Beitrag von Pustelchen »

Hallo Nesselnessel,
echt blöd, dass "Sie" wieder da ist! :cry: Glaub' mir, ich kann es nachempfinden. :wink:
Zu dem Medikament kann ich dir nicht viel sagen, aber vielleicht hat es ja was mit dem Histamin zu tun, dass ja bekanntlich auch Migräne auslösen kann.
Dann wäre es eine Sache, wie mit der "Henne und dem Ei." - Viel Histamin = Migräne oder Quaddeln.

Kennst du Auslöser für deine Migräne? Ist deine Migräne hormonabhängig? Wie sieht es mit Stress aus?

Viele Grüße
Pustelchen
"Drei Wünsche:
die Gelassenheit, alles das hinzunehmen was nicht zu ändern ist,
die Kraft zu ändern, was nicht länger zu ertragen ist und die
Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden."
Nesselnessel
Beiträge: 80
Registriert: 18 Sep 2008, 14:16
Wohnort: Kehl

Re: Neuer Urtikaria-Schub nach fast 2 Jahren Ruhe

Beitrag von Nesselnessel »

Hallo Pustelchen,

danke für deine Nachricht.

Woher die Migräne kommt weiß man nicht. Stress habe ich zur Zeit auch nicht sehr viel und hormonell scheint es auch nicht zu sein. Kann keine Parallelen feststellen. Auch mein Arzt weiß nicht mehr, außer dass sie halt da ist.

Die Migräne kommt und geht, manchmal habe ich sie nur bis ich dann eine Schmerztablette genommen habe, ein anderes mal habe ich sie über Tage sogar bis hin zum Erbrechen. :evil:

Hatte auch mit den Schmerztabletten (Novaminsulfon) noch nie Probleme bis zum letzten Mal, als ich halt über den Tag verteilt mehrere genommen habe, dass ich den Tag im Büro durchstehe. Möchte ja auch nicht gleich krank machen. :oops:

Und dann habe ich dieses Kribbeln am ganzen Körper gespürt und ein Spannunggefühl in den Fingern. Da wußte ich, die Quaddelei geht wieder los. Und das, nachdem ich nun seit ca. 1,5-2 Jahren unter Einnahme von Aerius garnichts mehr hatte. :evil:

Die Migräne war halt wahrscheinlich zu viel Stress für meinen Körper. Dachte nur es gibt im Forum vielleicht noch andere mit Migräne, die Erfahrungen damit gemacht haben.

Bis dann und herzliche Grüße,

Nesselnessel
Jeder Tag ist ein guter Tag!
Antworten