urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 15 Okt 2018, 21:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16 Aug 2018, 20:55 
Offline

Registriert: 26 Mai 2018, 17:11
Beiträge: 5
Hallo,

ich habe seit 11 Jahren eine chronische Urtikaria.

Das erste Mal war die Urti ohne weiteres nach ein paar Monaten weg. Nach 7 Jahren kam sie wieder und dann nahm ich 1 Aerius täglich 2 Monate lang. Die Urti war dann wieder weg.
Nach 3 1/2 Jahren Pause kam die Urtikaria im März dieses Jahres mit mehr Kraft zurück. Ich habe 6 Wochen lang 4 Aerius täglich genommen und trotzdem war ich nicht beschwerdefrei.

Ich mache seit fast 3 Monaten eine pseudoallergenarme Diät und da ist die Urtikaria viel besser geworden.... ich nehme nur 1 Urtimed (Rupatadin) pro Tag und es gibt viele Tage wo ich keine Quaddel oder Angioödemen habe. Jetzt versuche ich langsam neue Lebensmittel in die Diät einzuführen und es sieht gut aus...
Ich frage mich, ob ich das Urtimed absetzen soll? Hat jemand von Euch eine ähnliche Erfahrung mit der pseudoallergenarme Diät gemacht?

Ich freue mich auf jede Antwort.

Liebe Grüsse, Cristina


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de