urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 23 Okt 2017, 19:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05 Aug 2007, 18:56 
Offline
Facharzt

Registriert: 13 Nov 2001, 00:00
Beiträge: 540
Wohnort: Berlin
Hallo an alle hier,
ein paar kurze Worte aus der USS Berlin zu dem Thema Ranitidin. Dieser sogenannte H2-Blocker wird gelegentlich in Kombination mit einem H1-Blocker (das sind die klassischen Antihistaminika, oder "Allergietabletten") bei der Urtikaria gegeben. Obwohl es sich bei dem H2-Blocker eigentlich um ein Medikament bei Magenproblemen handelt, ist bekannt, dass es die Wirkung der Antihistaminika verbessern kann, es gibt auch einzelne Studien die dies belegen. Als alleinige Medikation ist der Nutzen allenfalls gering, in Kombination mit den H1-Blockern aber durchaus sinnvoll. Die übliche Vorgehensweise in der symptomatischen Therapie ist, die Dosis des H1-Blocker zunächst zu erhöhen (meist bis zu 4 Tbl. am Tag). Sollte selbst darunter noch keine Kontrolle der Symptome zu erreichen sein wird man zusätzlich andere Medikamente einsetzen, z.B. eben Ranitidin 150mg, 1-2 Tbl am Tag. Dies ist mit deutlich weniger Nebenwirkungen verbunden als die langfristige Einnahme von Kortison. Das Problem ist, dass der Einsatz dieses Medikaments in der Therapie der Urtikaria als sogenannter "Off-label use" bewertet wird. Das bedeutet, dass Ranitidin nicht für die Therapie der Urtikaria zugelassen ist und die Kosten hierfür daher nicht von den Krankenkassen erstattet werden (zumindest nicht zu Beginn einer Therapie, bevor nicht andere Therapieversuche unternommen wurden). Sollte nicht zusätzlich eine Magenerkrankung vorliegen die das Verschreiben von Ranitidin erlaubt muss man also das Rezept als Privatrezept ausstellen und die Kosten sind durch den Patienten zu tragen.
Grundsätzlich gilt, dass H2-Blocker keine Wundermittel bei der Urtikaria darstellen, sie können aber durchaus zusätzliche Hilfe leisten die Symptome zu unterdrücken.

Mit besten Grüßen aus Berlin
M. Metz

_________________
Prof. Dr. med. M. Metz
Arzt der Urtikaria-Sprechstunde Berlin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10 Feb 2008, 16:36 
Offline

Registriert: 15 Jan 2008, 17:10
Beiträge: 9
Hallo,

ich habe auch Ranitidine Tablettten genommen und von den positiven Worten und fast euphorischen
Bericht auf ersten Seite gehofft.

Leider hat sich bei mit gar nicht getan. Leider

Es ist schon traurig, denn schließlich liest man zunächst die positiven Zeilen und hofft und hofft und dann
kommt die Realität


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11 Feb 2008, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28 Feb 2007, 15:16
Beiträge: 666
Wohnort: Thüringen
Ich habe es 4Monate genommen und bin jetzt 5Wochen ganz ohne Tabletten, hoffe sehr das es auch so bleibt.

_________________
LG Diana


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12 Feb 2008, 17:41 
Offline

Registriert: 24 Nov 2007, 10:37
Beiträge: 40
Hallo miteinander,
kann auch nur positives Berichten über Ranititdn habe es ausprobiert am Anfang 1x 300mg am Abend und nun reduziert auf 150 mg .Seidem ich Ranitidin nehme und 1-0-1 Telfast 180 bin ich Quaddelfrei :D
LG
Carmen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Feb 2008, 12:10 
Offline

Registriert: 26 Nov 2007, 15:09
Beiträge: 22
Hallo,

ich nehme seit 3 Tagen Ranitic 300 zusätzlich zu Telfast 180mg (Telfast allein hat nicht immer geholfen).
Dei Quaddeln sind nach einem Tag fast weggewesen und seither auch nicht mehr aufgetaucht.
Seit 5 Monaten leide ich unter Urtikaria, jeden Tag, Telfast allein hat es zwar gemildert aber es war nicht ganz weg, nun ist es wesentlich besser.
Es fühlt sich gut an seit 2 Tagen keine Beschwerden zu haben, ich dachte schon daran Telfast wegzulassen aber noch traue ich mich nicht.
Hat jemand Erfahrung wie lange man so eine Kombination nehmen soll?

Viele Grüsse
Ullla


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Feb 2008, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28 Feb 2007, 15:16
Beiträge: 666
Wohnort: Thüringen
@ Ulla

Die Tablettenkur solltest du über mehrere Monate machen, so ist es mir vom Arzt gesagt wurden.
Ich habe sie 4Monate gemacht und dann langsam Abgesetzt.

Viel Glück wünsche ich dir.

_________________
LG Diana


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Feb 2008, 19:53 
Offline

Registriert: 24 Nov 2007, 10:37
Beiträge: 40
Hallo Ulla,
ich soll diese Kur 6 Monate machen und dann langsam reduzieren, habe das selbe schon mal Feb.07 bis Aug.07 genommen dann reduziert leider hab ich wieder die quaddeln bekommen und muss seid Nov.07 wieder die Kombination nehmen.
LG
Carmen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Feb 2008, 22:24 
Offline

Registriert: 13 Feb 2008, 10:49
Beiträge: 5
Das mit dem Ranitidin klingt interrssant und wäre einen Versuch wert. Kann mir jemand sagen, was in der Packungsbeilage bezüglich "führen von Maschienen" und der "Teilnahme am Straßenverkehr" steht ?...würde mir echt weiter helfen !!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15 Feb 2008, 07:10 
Offline

Registriert: 26 Nov 2007, 15:09
Beiträge: 22
Nach ein paar "guten Tagen" ohne Beschwerden kam heute Nacht dann der Rückfall, ein richtiger Schub mit vielen Quaddeln an Beinen und Bauch - nun bin ich schon ein wenig entmutigt da ich Hoffnung in die Kombination Ranitidin/Telfast gesetzt hatte.
Nun ja evtl. war es ja nur eine Ausnahme, die Hoffnung werde ich nicht aufgeben, aber es ist schon ein wenig Niedergeschlagenheit da und ich muss mich erst wieder fassen und Mut schöpfen.
Es tut gut hier zu lesen, dass ich nicht allein bin und viele dieses Problem nachfühlen können.

Ulla


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16 Okt 2011, 19:15 
Offline

Registriert: 05 Sep 2007, 17:44
Beiträge: 24
hey leute wie sieht es mittlerweile bei euch aus? immernoch quaddelfrei ?

mfg sina


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29 Feb 2012, 09:53 
Offline

Registriert: 25 Feb 2012, 19:32
Beiträge: 10
werde nachher zur apotheke gehen und mir ranitidine auch holen......bald kann ich mir einen medikamentenschrank für urtikaria an die wand nageln..... :-/

werde berichten.....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de