Urtikariasprechstunde

Liebe Gäste, wir freuen uns wenn Sie Anregungen haben oder uns Ihre Meinung zum Thema Nesselsucht oder Inhalt der Internetseite mitteilen möchten.

Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Antworten
Johanna
Beiträge: 3
Registriert: 15 Dez 2001, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Johanna »

Ich war nach drei Jahren Urtikaria facticia nun letzte Woche in der Urtikaria-Sprechstunde, was mir sehr viel gebracht hat. Dort erfuhr ich das es nicht nur Medikamente zum Unterdrücken der Symptome gibt, sondern das man auch einen Behandlungsversuch machen kann um die U. zu heilen. Die Behandlung mit dem Histaglobin habe ich nun angefangen. Zur Unterdrückung der Symptome habe ich jetzt ein Medikament das nicht müde macht. Vorher hatte ich Zyrtec, welches ich nur selten nahm weil ich trotz abendlicher Einnahme am nächsten Vormittag noch benommen war. Lieber habe ich gelitten.
Der Arzt in der Sprechstunde hat sich eine halbe Stunde Zeit genommen, ist auf alle Fragen eingegangen. Ich bin echt begeistert!!
Bei meiner Hautärztin hätte ich nie soviele Informationen bekommen.
Marion
Beiträge: 3
Registriert: 19 Dez 2001, 00:00

gelöscht

Beitrag von Marion »

gelöscht
Zuletzt geändert von Marion am 22 Dez 2012, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
Johanna
Beiträge: 3
Registriert: 15 Dez 2001, 00:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Johanna »

"Urtikaria factitia" ist die physikalische Form. Die Haut reagiert auf Reize mit roten Striemen, Schwellungen, Brennen. Vorher juckt es evtl. auch.
Gruß
Ilona
Antworten