urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 16 Dez 2018, 16:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kälteurticaria + Notfallmedizin
BeitragVerfasst: 29 Jun 2016, 03:44 
Offline

Registriert: 29 Jun 2016, 03:00
Beiträge: 2
Ich habe gerade unter "Kälteurticaria" mit Interesse gelesen, daß Genuß von Speiseeis u.U. zu sogar lebensgefährlichen Schwellungen im Rachenbereich führen könne.

Einige Jahre bevor sich bei mir eine deutliche "Kälteallergie" entwickelte - heute starkes Jucken usw. an Füßen und Händen bei kaltem Luftstrom oder draußen bei niedrigen Temperaturen -, erlebte ich dies:

Nach Genuß einer großen Portion Vanilleeis plötzlich rasant zunehmende und heftige Drüsenschwellung beidseitig am Hals, etwa Hühnerei-groß, ich muß ausgesehen haben wie ein Hamster. Weil es so schnell und stark zugenommen hatte befürchtete ich, es könne noch ebenso schnell weitergehen und zu Atemproblemen führen. Also rief ich in Panik die Notfallambulanz 112.

Als die kam war die Schwellung aber schon fast gänzlich zurückgegangen. Es war mir etwas peinlich, ich vermutete eine Allergie gegen das Speiseeis, der Notarzt meinte indes es könnte sich um eine Speichel-Abflußstörung (oder so ähnlich) handeln, die wäre harmlos; später sagte mir ein niedergelassener Allergologe bei dem ich den schon länger zurückliegenden Vorfall einmal am Rande erwähnte (war aus anderem Grund dort) dasselbe.

Nach dem ersten Vorfall geschah das später noch einmal, aber ich rief diesmal keinen Arzt, weil man mir ja gesagt hatte, es sei harmlos; es ging auch diesmal wieder schnell weg.

Heute, wo eine chronische Kälteurticaria manifest ist, gehe ich davon aus, daß es sich damals auch schon um erste Anzeichen gehandelt haben könnte, nur an anderer Stelle (Rachen) und nicht das Speiseeis selbst, sondern dessen niedrige Temperatur der Auslösefaktor für die Schwellungen war.

Nach dem was ich jetzt hier mit einem gewissen nachträglichen Erschrecken dazu las war meine Befürchtung und die folgende Entscheidung (Notfallambulanz) im ersten Fall vermutlich richtig. In diesem und besonders im zweiten Fall (keinen Arzt gerufen) habe ich wohl Glück gehabt, daß die Schwellung kein tatsächlich bedrohliches Ausmaß annahm.

Wäre das im zweiten Fall geschehen (arglos wegen der ärztl. Auskunft im ersten Fall), so wäre es womöglich zu spät gewesen, um noch einen Arzt zu rufen und ich wäre schlimmstenfalls erstickt. Kein schöner Gedanke!

Übrigens ist das nicht wieder vorgekommen, allerdings esse ich Speiseeis ohnehin gerne wenn es schon sehr weich und fast flüssig ist, - und damit natürlich auch nicht mehr sehr kalt. Unbewußte Intuition?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de