urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 19 Nov 2018, 16:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13 Okt 2018, 14:30 
Offline

Registriert: 05 Okt 2018, 06:16
Beiträge: 1
Hallo,
ich bin 30, sportlich, dünn und leide seit Mai 2018 an einer chronischen Urtikaria, die einfach nicht weggehen will.
Die juckenden Quaddeln habe ich jeden Tag. Meistens tauchen die Quaddeln Abends bzw Nachts auf. Morgens sind noch die Spuren zu sehen bzw. sind Sie noch vorhanden. Sie tauchen auch in unterschiedlicher Stärke auf und oftmals in den gleichen Bereichen (Leiste, Armbeuge, Nacken, Bauch bzw. Kniebeuge, Intimbereich).

Eine Magenspiegelung hat nichts gezeigt, auch die meisten anderen Untersuchungen waren ohne Befund (Stuhl, Blutprobe).
Nur mein Diaminooxidase-Wert liegt bei 8 U/ml (also unter dem Durchschnitt von 10 U/ml) und meine Antinukl. Antikörper (ANA) liegen bei 1:320 (normal wäre <1:100).
Mein Arzt hat aufgrund der Befunde gesagt, dass bei mir definitiv eine Histaminunverträglichkeit vorliegt und mir eine Diät empfohlen. Ich soll also alle Fleischsorten essen, nur spezielles histaminarmes Brot, verschiedene Kohlarten, Bananen, gekochter Apfel, Rosenkohl usw.
1. Frage: Hängen die beiden Befunde (DAO, ANA) wirklich immer mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit zusammen?
2. Frage: Als im Mai die Quaddeln auftragen, war ich zu der Zeit beim Arzt und habe neue Füllungen von IVOCLAR (http://mena.ivoclarvivadent.com/en-me/p ... ves/adhese) bekommen. Mein Arzt hat einen Zusammenhang abgesprochen, aber ich frage mich, ob die Füllungen nicht doch der Grund sein können (im Datenblatt auch Hautreaktionen beschrieben werden).
3. Frage: Die Diät hat in einer Woche zu einer verstärkten Reaktion meiner Quaddeln geführt. Ist so viel Fleischkonsum wirklich notwendig?

Das Forum ist toll und es ist gut zu wissen, dass man nicht der einzige Betroffene ist bzw. zu erfahren was Anderen geholfen hat.
Beste Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Okt 2018, 16:45 
Offline

Registriert: 21 Aug 2018, 12:08
Beiträge: 6
Hallo Thorne,



also ,ich der bereits viele Jahre eine Chronische Urtikaria hat, habe mich auch mal gefragt ob dies nicht von Füllungen der Zähne kommen kann. Die Antwort mehrerer Ärzte war nein. Da alle Zahnfüllungen der Kategorie I entsprechen, das bedeutet , dass Du zwar eine Allergie auf die Füllung bekommen kannst, jedoch bleibt diese wohl nur begrenzt auf dem Mund. Dein Zahnfleisch könnte somit auf Deine Füllung reagieren, jedoch nicht der Körper ( so die Antworten der Ärzte).


Beim Fleisch solltest Du aufpassen das Du nicht übersäuerst. Eine Übersäuerung des Blutes bedeutet das Organe ( auch die Haut ) leiden kann und auch eine Urtikaria entstehen könnte.

Ess auf jeden Fall auch Basische Produkte!

Liebe Grüße und gute Besserung

Joachim


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de