urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 13 Dez 2017, 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15 Okt 2010, 09:51 
Offline

Registriert: 24 Jun 2010, 11:44
Beiträge: 48
Wohnort: Differdingen / Luxemburg
Hallo geehrte Webmaster

Wo kann ich bitte was hinschreiben, was ich mich nicht traue blindlinks zu schreiben als Frage, die dennoch in die Rubrik "Info für Hilfesuchende" meiner Meinung nach hingehört.

Meine Frage bezieht sich um eine spezielle Zelle "Onkozyt" die ich habe in meinem Körper und bräuchte einen Rat, weil ich die vielseitige Variante meiner Urti. gleich gar nicht mehr begreiffe und dennoch will ich wissen was es dann mit meiner Urti so auf sich hat???

Zum einem beginne ich zu verstehen warum man fast alles auf die SD schiebt, aber das würde dann seit dem 14ten Lebensjahr so manches an Falschbehandlungen bedeuten und bin echt am verzweiffeln, denn dann wäre meine ganze Anatomie im Eimmer u.z. von da an.

Ich spinne nicht rum, es sind nun mal eindeutige Fakten vorhanden und habe immer noch das letzte Gespräch des Immunologen im Kopf mit seinem Schlusssatz: "Er würde jetzt dem ganzen ein Ende bereiten" und hoffe er schiebt es nicht noch auch auf die SD ab.

Es wäre mal nett wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.

Mit bestem Dank im voraus

_________________
L.G. Blanche1971


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31 Jan 2011, 13:55 
Offline

Registriert: 31 Jan 2011, 13:36
Beiträge: 3
Hallo liebes Team,

bin neu hier und habe erst am 9.02.2011 einen Termin in der Urticaria-Station in Mainz !
Habe die Nesselsucht jetzt schon seit Dez. 2010 und mittlerweile hab ich seit dem 16.01.2011 meine Nahrung auf Laktosefreie Produkte umgestellt (zumindest meistens!) seitdem ist es deutlich besser geworden mit den Quaddeln! Jetzt hab ich aber hier gelesen das dies nicht der Grund für die Nesselsucht sein kann, stimmt das?

Vielen Dank für Ihre Beantwortung,

mit freundlichen Grüßen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25 Apr 2011, 15:59 
Offline

Registriert: 25 Apr 2011, 15:54
Beiträge: 3
Hallo,
Ich habe seit letzten Sommer chronische Nessselsucht, due nur bei Anstrengung, Sport, im Sommer etc auftritt.
Mein Hautarzt kann mir nicht helfen, da er mir nur Antihistaminika gibt.
Muss ich damit für immer leben, den Sport aufgeben?
Ich bin total verzweifelt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16 Sep 2016, 14:51 
Offline

Registriert: 16 Sep 2016, 13:57
Beiträge: 1
Hallo,

ich habe nun seit über einem Jahr eine Chronische Nesselsucht.
Allerdings ist es nicht "spontan" sondern fängt es jeden 2. Tag an zu Quaddeln.
Hab dann natürlich auch jeden 2. Tag die Cetirizin genommen, was auf zeit echt ätzend ist.
Mittlerweile konnte ich es auf 3 Tage verlängern durch "Urtica D6" Globulis.
Allerdings ist es immer noch ziemlich nervig :/

Hat von euch jemand schon mal Erfahrungen gemacht mit einer Nesselsucht
die im 2 Tages/3 Tages Rhythmus auftritt ?
Und vielleicht schon eine Besserung, die nicht nur wie bei mir um einen Tag besser geworden ist ?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de