Bicarbonat bei Urtikaria???

In diesem Forum haben Sie die Möglichkeit, den Ärztinnen und Ärzten der UNEV-Sprechstunden Fragen zu stellen. Wir bitten Sie, vor dem Versenden einer Anfrage zunächst zu prüfen, ob sich die Antwort auf Ihre Frage oder die gewünschte Information unter > Formen der Urtikaria oder in unseren Antworten auf bisherige Forumsanfragen findet.

Moderator: USS

Antworten
sandrinchen
Beiträge: 18
Registriert: 03 Sep 2008, 11:18
Wohnort: sonnschied

Bicarbonat bei Urtikaria???

Beitrag von sandrinchen »

Hallo.
Ich habe jemanden in meiner Stadt gefunden der auch an KU gelitten hat.
Es handelt sich hierbei um einen 60jährigen Mann,der bei einem ebenfalls älteren Arzt in Behandlung war.(vor 10 Jahren)
er meinte er hätte damals Bicarbonat eingenommen und hätte seit dem keinerlei Beschwerden mehr gehabt?
Kann das sein?und wie sollte das funktioniewren?
lg sandrinchen
Dr. M. Metz
Facharzt
Beiträge: 547
Registriert: 13 Nov 2001, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bicarbonat bei Urtikaria???

Beitrag von Dr. M. Metz »

Hallo sandrinchen,
leider kann ich Ihnen hierbei nicht weiterhelfen. Wenn es denn tatsächlich so war wie beschrieben, kann ich Ihnen nicht erklären warum... Eine wissenschaftlich nachvollziehbare Erklärung fällt mir dazu nicht ein. Es ist in jedem Fall keine übliche oder anerkannte Therapie der Urtikaria.

Mit besten Grüßen aus Berlin,
M. Metz
Prof. Dr. med. M. Metz
Arzt der Urtikaria-Sprechstunde Berlin
Antworten