Penicillin nicht vertragen, was wäre optimal

In diesem Forum haben Sie die Möglichkeit, den Ärztinnen und Ärzten der UNEV-Sprechstunden Fragen zu stellen. Wir bitten Sie, vor dem Versenden einer Anfrage zunächst zu prüfen, ob sich die Antwort auf Ihre Frage oder die gewünschte Information unter > Formen der Urtikaria oder in unseren Antworten auf bisherige Forumsanfragen findet.

Moderator: USS

Antworten
wolkenfrei
Beiträge: 139
Registriert: 08 Apr 2008, 12:26
Wohnort: Berlin

Penicillin nicht vertragen, was wäre optimal

Beitrag von wolkenfrei »

Liebes Ärzteteam,

ich hatte letztes Jahr bei der ersten Tabletteneinnahme von Penicillin schon Quaddeln bekommen, der Auslöser war wohl eher der Infekt, wonach ich ein Jahr eine Urtikaria bekam!
Nun habe ich ne Angina und das Doxiciclin war auch nicht besser letztes Jahr!
Was empfehlen sie als Spezialisten für ein Antibiotika?
Würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen!

lieben Gruß wolkenfrei
Dr. M. Metz
Facharzt
Beiträge: 547
Registriert: 13 Nov 2001, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Penicillin nicht vertragen, was wäre optimal

Beitrag von Dr. M. Metz »

Hallo wolkenfrei,
wie Sie schon sagen, am wahrscheinlichsten ist ein Zusammenhang mit dem Infekt, nicht mit dem Antibiotikum, da bei einer (durchaus möglichen) Allergie gegen Penicillin die Beschwerden nicht für 1 Jahr bestehen bleiben, sondern kurz nach Absetzen des Medikaments wieder verschwinden. Aus diesem Grund kann ich Ihnen auch keine Empfehlung geben welche Medikamente am besten wären. Es gibt keine Antibiotika die bei einem Urtikariapatienten grundsätzlich Probleme verursachen würden.
Mit besten Grüßen,
M. Metz
Prof. Dr. med. M. Metz
Arzt der Urtikaria-Sprechstunde Berlin
Antworten