urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 24 Sep 2018, 01:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausschlag der kommt und geht
BeitragVerfasst: 18 Mär 2015, 00:22 
Offline

Registriert: 17 Mär 2015, 23:55
Beiträge: 3
Hallo,


Bin neu hier und hoffe hier vielleicht weiterzukommen.

Habe seit Anfang Januar eine mögliche Utikaria (?), die mir total den Kopf zerbricht.

Angefangen hat alles im Januar. Ich hatte einen grippalen Infekt (ohne Fieber, nur leichtes Unwohlsein, mit etwas Halsweh). Hatte dann auch Grippostad genommen und die Erkältung verging auch komplett nach 1 1/2 Wochen. Dannach fing aber der Hautausschlag an, der kommt und geht.
Mal ist er im Nackenbereich, mal an den Hüften, dann am Arm oder Hände. Der kommt ganz plötzlich, geht aber auch recht zeitig weg, besonders wenn ich an der frischen Luft bin. Ich muss Noch erwähnen, dass ich Anfang Januar auch meinen Rücken mit Enthaarungscreme enthaart habe. Vielleicht hat es damit zu tun, da das Zeugs ja chemisch ist.

Ich war bei einigen Hautärzten, leider sind alle (!) Hautärzte sehr hektisch gewesen, und haben mir Lorano gegeben, und gesagt ich solle 6 Wochen lang, zwei Tabletten am Tag nehmen (was m.M nach viel zu viel ist) und gut ist.

Die Tabletten helfen ganz gut, und die Schübe kommen nur noch sehr schwach aber dennoch ist es wichtig den Übeltäter der Schübe zu finden.

Habe dann mein Blut untersuchen alles, und die Werte sind normal. Zusätzlich habe ich den IgE-Wert bestimmen lassen und der war bei 419.
Frage Nummer 1:
Heißt der Wert, dass ich ne große Neigung für Allergien habe oder der Körper gegen den allergischen Stoff am kämpfen ist?

Bin dann nochmal zu meinem Stammhautarzt und der machte Noch einen Nahrungsmittelallergietest, wo nichts angestoßen hat.

jetzt bin ich etwas mit meinem Latein am Ende. Ich bin zwar von klein auf Hausstauballergisch, aber der hautarzt sagte, dass dies sich eher selten auf der Haut ausprägt.

Nun hab ich durch etwas googlen gesehen, es gibt eine Wärmeurtikaria oder auch eine Reibungsurtikaria, die sehr passen würde.
Rote Stellen treten meist bei langärmligen Pullover, Tshirts, Sweatshirts auf, wenns um den Armbereich geht. Meist bemerk ich das auf Arbeit, da wir dort ein Großraumbüro haben und die Fenster nicht öffnen können (nur Klimaanlage, aber die Nich wirklich geht), sehr stickige Luft.

Aber auch im oberen Brustbereich, Nackenbereich, kommen Ausschläge und es wird sehr warm an der Stelle. Wenn ich an die frische Luft geh, gehen die Ausschläge auch schneller zurück.

Nachts wenn ich im Bett liege, gibt es auch manche Nächte Schübe, wo es am Hinterkopf, Nacken, und auch Hüftbereich rot wird.

Gutes Beispiel auch gestern:
Ich war beim Ohrenarzt und hatte mein Ohr spülen lassen, wie ich das immer mache. Dies wird mit warmen Wasser gespült. Dann rausgegangen Mütze aufgezogen und plötzlich wird eine Seite vom Ohr warm und rot. Bin dann nach Hause, hab Lorano,genommen und es wurde zackig besser. Sehr merkwürdig alles.

Noch eine Sache:
Wenn ich mich elektrisch rasiere, können auch leichte Quaddeln entstehen, da ja auch dort Wärme entsteht, wenn man sich rasiert .

Vielleicht hat jemand eine Idee oder einen Tipp.

Frage 2:
Kann es sich hierbei um Parasiten, Pilze im Darm handeln? Habe sonst keine Beschwerden, nur Ausschlag der in Schüben kommt und wieder geht.

Frage 3:
Wieso hat keiner der Ärzte getestet ob es sich hierbei um eine Wärmeurtikaria handelt?

Frage 4:
Was kann ich denn noch testen lassen? Habe total Bedenken, dass es was ernstes ist und ich komm mirmso Hilflos vor.

Frage 5:
Hatte im Oktober/November eine Wurzelbehandlung am Zahn. Könnte es eventuell daran liegen, dass ich diese allergische Reaktion habe?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausschlag der kommt und geht
BeitragVerfasst: 22 Mär 2015, 08:30 
Offline

Registriert: 13 Mär 2015, 21:55
Beiträge: 8
Guten Morgen,

Wie geht's denn deiner Haut am Wochenende ohne Anzug und Hemd, nur mit losem Tshirt?
Sollte doch dann eigentlich besser sein, wenn deine Vermutung Hitze- und oder Druckurtikaria stimmt.

Viele Grüße
Christine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausschlag der kommt und geht
BeitragVerfasst: 28 Mär 2015, 11:08 
Offline

Registriert: 17 Mär 2015, 23:55
Beiträge: 3
Es ist schon besser, mit kurzärmligen Shirts aber ich beobachte mittlerweile den Körper und merke, dass die Schübe vermehrt nach dem Essen kommen, mal verzögert, mal sofort. Hab auch mal weniger gegessen bis gar nichts, dann kam auch nichts.
Als ich dann kurz darauf was essen war, kam es.


Mein Pricktest beim Arzt hat auch angeschlagen, bei Kuhmilch. Zwar etwas spät, (nach 45 min), wo ich schon daheim war. Der Arzt sagte mir aber später, dass dies unüblich ist.

Ich muss dazu sagen, dass ich einen grippalen Infekt hatte, Mitte Januar.
Könnte es davon noch sein oder ist das zu lange her?


Zu, Thema Kuhmilchallergie: Kann das einfach so auftreten oder muss ich das schon seit meiner Kindheit gehabt haben? Ist ja sehr selten sowas.....

Es wurde auch ein dermographischer Test gemacht. Ist das normal, dass die Haut immer rot wird wenn man mit einem Kugelschreiber drüber streift oder ist das nur bei Patienten so die eine Uticaria haben?

Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de