urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 19 Okt 2018, 03:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09 Apr 2015, 10:15 
Offline

Registriert: 23 Jul 2013, 16:01
Beiträge: 1
Hallo,

wie oben erwähnt, bin ich an seit fast 30 Jahren an e. Morbus Crohn und seit ca. 2 Jahren an einer chronischen Urtikaria erkrankt. Ich wurde auch schon stationär in der Allergieklinik in München Biederstein untersucht und mit der Diagnose "urticaria sine materia" entlassen. Mittlerweilen tritt die Urtikaria besonders stark unter Sonneneinstrahlung bzw. auch im Schatten bei höheren Außentemperaturen auf. Leider bringen die Antihistaminika (auch höchstdosiert) keinen durchschlagenden Erfolg. Eine Cortison Stosstherapie bringt kurzfristig Erfolg, kann aber nicht als Dauertherapie eingesetzt werden. Da meine Lebensqualität durch die Urticaria in den Frühlings- und Sommermonaten mit der momentanen Behandlung (hochdosierte Antihistaminika, Cortisonstosstherapien, Lichtschutzfaktor 50+, tägl. hochdosierte Betacorotengaben) extrem reduziert ist, erwäge ich den Einsatz von Xolair. In 2013 sagte man mir in der Uni-Hautklinik, dass Xolair eine gute Option wäre, aber von den privaten Krankenkassen bei Urticaria nicht übernommen werden würde. Mittlerweilen scheint Xolair bei Urticaria eine FDA-Zulassung erhalten zu haben.

Meine Fragen in diesem Zusammenhang wären:

1. Kann ein niedergelassener Dermatologe Xolair verschreiben u. die anschließende Therapie durchführen?
2. Gibt es in München e. mit Xolair erfahrenen Spezialisten?
2. Muß nun auch eine private Krankenkasse bei entsprechend abgesicherter Diagnose die Behandlung mit Xolair übernehmen?
3. Sind irgendwelche besonderen Nebenwirkungen von Xolair bei einer bestehenden Morbus Crohn Erkrankung bekannt?

Im voraus vielen Dank :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2015, 12:16 
Offline

Registriert: 01 Nov 2014, 10:24
Beiträge: 4
Ich hatte auch die Urtcaria mit allen Nebenerscheinungen. Habe das erste mal in diesen Forum von den Medikament Xolair gelesen, bin dann gleich zum meiner Fachärztin und Sie wahr einverstanden mit der Behandlung. Bei der Wiener Krankenkasse die das Medikament bewilligt wurde kein Problem gemacht und das Medikakament wurde bewilligt.
Wichtig ist das dein zuständiger Arzt einen Brief über den Krankheitsverlauf für die Krankenkasse mit gibt
Brigitte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20 Apr 2015, 07:56 
Offline
Fachärztin

Registriert: 17 Aug 2010, 17:27
Beiträge: 136
Wohnort: Berlin
Hallo khfmuc,
Omalizumab (Xoliar) ist seit März 2014 für chronische spontane Urtikaria zugelassen und kann daher vom Arzt verschrieben werden, wenn Antihistaminika nicht den gewünschten Erfolg bringen. Wenn bei Ihnen nicht aus heiterem Himmel Quaddeln auftreten, sondern beispielsweise nur durch physikalische Reize (wie Reibung, Wärme, Kälte…) hervorgerufen werden, dann ist Xolair hier nicht zugelassen und ein separater Kostenantrag müsste gestellt werden. Hier muss dann die Krankenkasse entscheiden, ob Sie in Ihrem Ausnahmefall die Kosten erstattet. Zunächst sollte daher bei Ihnen die Form der Urtikaria bestimmt werden um dann über die möglichen Therapieoptionen zu sprechen. Dies sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen. Eine Steroidtherapie sollte nur die Akuttherapie bei der Nesselsucht, nicht aber eine Dauertherapie darstellen.
Ich wünsche Ihnen für die weitere Diagnostik und Therapie viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen
Nicole Schoepke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de