urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 23 Jun 2018, 14:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01 Sep 2015, 11:58 
Offline

Registriert: 01 Sep 2015, 11:20
Beiträge: 1
Sehr geehrtes Ärzte-Team!

Meine Frage bezieht sich auf den Betreff und ich wollte wissen, wie sowas möglich sein kann:

Ich bin weiblich, 20 Jahre alt und mir ist aufgefallen, dass ich seit ca. 6 Jahren eine Kälteurtikaria habe (nur mehr an den Oberschenkeln, damals ausschließlich an den Wangen, da war ich noch ein Kind.)

Dann ist mir aufgefallen, dass ich sicher schon seit ein paar Jahren eine Urtikaria in der "Gürtelregion" bekomme, wenn mein Slip, aus welchen Gründen auch immer, sich zu sehr in die Haut reinschneidet.

Dann macht sich die Urtikaria auch bei mir bemerkbar, wenn ich mir eine Wärmeflasche auf den (natürlich nicht nackten) Bauch lege.

Eine cholinergische Urtikaria habe ich auch (aber "nur" hin und wieder mal).

Und vor ca. 2-3 Wochen hatte ich das erste Mal in meinem Leben eine spontane Akut-Urtikaria, die 8 Tage lang angehalten hat.
Zum Glück ist es nur bei den Quaddeln (die aber sehr extrem und am ganzen Körper waren) geblieben.
Das Interessante daran war, dass sich ein Tag später, auch noch die "Druck-Urtikaria" dazugesellt hat.

Ich bin Atopikerin (Neurodermitis) und reagiere allergisch auf Birke, Beifuß und Hausstaubmilben.
Kann es da einen Zusammengang geben?

Ich weiß, dass ich zum Arzt gehen sollte, aber ich wollte mal hier im Forum nachfragen, in der Hoffnung, dass Sie davon schon mal gehört haben und mir einen Rat geben können.
Ich bin auch aus medizinisch-wissenschaftlicher Sicht daran interessiert, da mich dieses Gebiet interessiert.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus und wäre für eine Antwort wirklich sehr dankbar!


Freundliche Grüße,

Ella


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27 Sep 2015, 12:24 
Offline
Fachärztin

Registriert: 17 Aug 2010, 17:27
Beiträge: 136
Wohnort: Berlin
Hallo Ella,
bei der Nesselsucht unterscheidet man grob zwischen der chronischen spontanen Urtikaria, bei der die Quaddeln aus „heiterem Himmel kommen“ und der physikalischen Form, bei welcher die Quaddeln durch verschiedene äußere Einflussfaktoren provoziert werden können. Dazu gehören bsp. Wärme, Kälte, Druck oder Scherkräfte in Form der Urtikaria factitia. Zusätzlich gibt es eine cholinergische Nesselsucht, bei welcher die Beschwerden durch Änderung der Körperkerntemperatur provoziert werden, beispielsweise bei emotionaler oder körperlicher Anstrengung.
Es ist außerdem bekannt, dass sowohl mehrere physikalische Urtikariaformen, als auch eine chronische spontane Nesselsucht zusammen mit physikalischen Formen gemeinsam auftreten können. Warum bei einigen Patienten nur eine Form und bei anderen Patienten eine Kombination mehrere Formen auftritt, ist bis heute leider noch nicht entschlüsselt und Gegenstand der Forschung.

Ich empfehlen Ihnen auf jeden Fall eine ärztliche Vorstellung um einerseits testen zu können welche Formen genau bei Ihnen vorliegen, ggf. auch Schwellentestungen (das heißt ab wann, bsp. ab welcher Temperatur, die Beschwerden individuell bei Ihnen ausgelöst werden) durchzuführen und andererseits eine adäquate Therapie einleiten zu können.
Ich wünsche Ihnen hierbei viel Erfolg.

Mit besten Grüßen
Nicole Schoepke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de