urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 20 Okt 2017, 15:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29 Sep 2016, 10:44 
Offline

Registriert: 08 Apr 2016, 11:08
Beiträge: 8
Hallo,

seit vielen Jahren gehe ich oft und gerne aber unregelmäßig in die Sauna. Seit eineinhalb Jahren leide ich nun an einer chronischen autoreaktiven Urtikaria. Vor zwei Monaten haben mein Mann und ich ein Haus mit eigener Sauna gekauft und nun gehen wir regelmäßig jedes Wochenende saunieren.
Psychisch tut mir das gut, ich bin mir aber nicht sicher, ob diese Saunagänge auch "gut" für die Urtikaria sind. Seit ich Xolair bekomme (seit April diesen Jahres) leide ich nur noch sehr selten unter Urtikariasymptomen und oftmals weiß ich auch gar nicht so recht, ob eine rote Stelle an meinem Körper nun Urtikaria oder nur "einfach so" z.B. durch unbemerktes Kratzen oder Stoßen entstanden ist. Quaddeln sind es sowieso schon lange nicht mehr sondern nur noch rote Stellen und jucken tut es auch seit Xolair allenfalls ein wenig, wenn die Urtikaria entsteht, danach aber nicht mehr. Soweit ich weiß heilt Xolair eine Urtikaria aber nicht, sondern unterdrückt lediglich die Symptome. Bevor ich Xolair bekommen habe, habe ich deutlich gespürt, dass meine Urtikaria durch jeden Infekt, egal ob HNO oder Magen-Darm, getriggert wurde.
Was regelmäßige Saunagänge betrifft sind sich die Leute/Experten wohl nicht einig. Manche sagen, saunieren hätte keinen Einfluss auf das Immunsystem, andere sind davon überzeugt, dass Saunagänge das Immunsystem stärken. Sollte letzteres der Fall sein würde es sich ja wahrscheinlich um eine unspezifische "Stärkung" und Triggerung des Immunsystems handeln. Ist dies womöglich vergleichbar mit einer Triggerung, wie sie durch einen Infekt geschieht?
In der Uniklinik Köln, wo ich meine Xolairinjektionen erhalte, werde ich immer wieder darauf hingewiesen, dass ich symptomfrei sein soll und dass es ganz wichtig ist, die Urtikaria auf einem möglichst niedrigen Level zu halten, weil dann eine Ausheilung wahrscheinlicher wird.

Nun bin ich also unsicher, ob diese Saunagänge eine Ausheilung der Urtikaria unwahrscheinlicher machen. Ich habe bislang nicht beobachtet, dass während oder kurz nach dem Saunieren Quaddeln/rote Stellen entstehen aber die Symptome werden ja auch durch das Xolair unterdrückt.

Für eine Expertenmeinung bin ich sehr dankbar!
Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12 Dez 2016, 09:23 
Offline
Ärztin

Registriert: 25 Mär 2013, 11:32
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin
Liebe Lachnix,

die Sauna Besuche sollen die Beschwerden von autoreaktive Urtikaria nicht verstärken, da es pathophysiologisch andere Wirkmechanismus ist.
Die Therapie mit Xolair ist eine symptomatische Therapie. Man kann die Intervalle für Ihre Therapie mit Xolair abhängig von Ihren Beschwerden anpassen oder sie bauchen einen Symptomprotokoll führen, um zu schauen wonach die Beschwerden auftreten.

Bei weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Beste Grüße

_________________
Dr. T. Ohanyan
Ärztin der Urtikaria-Sprechstunde Berlin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de