urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 13 Dez 2017, 21:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Quaddeln kommen nur abends/nachts
BeitragVerfasst: 03 Okt 2016, 21:07 
Offline

Registriert: 27 Sep 2013, 11:42
Beiträge: 5
Hallo,
gibt es irgendwelche Ansätze, was es bedeutet, wenn Quaddeln nur und auch jede Nacht auftauchen? Beginn ca. 18/19.00 Uhr, Höhepunkt ca. 04.00 Uhr. Ab 09.00 Uhr bereits deutliches verblassen. Hatte irgendwo mal gelesen, nächtliches Schwitzen werde als Trigger vermutet, paßt ja aber nicht so, wenn es schon abends im Wachzustand beginnt. Der Cortisolspiegel ist ja abends/nachts am geringsten. Angenommen, der Cortisolspiegel wäre generell gering, abends/nachts dann viel zu gering... Gibt es hierzu Erkenntnisse oder Überlegungen. Würde mich über Antworten freuen.
Viele Grüße Bonadea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09 Nov 2016, 09:47 
Offline

Registriert: 06 Nov 2016, 18:06
Beiträge: 6
Hallo Bonadea,
leider ist das hier kein sehr aktives Forum.
Liegt vielleicht in der Natur der Sache, am Anfang will man sicher jede Info, die man kriegen kann, dann resigniert man oder die Urtikaria ist dann wieder weg. Deshalb finde ich positive Posts, die von der Heilung von der Urtikaria handeln auch super aufbauend.
Aber zu deiner Frage: Ich beobachte das auch zurzeit, dass mein Höhepunkt Nachts zwischen 2 und 3 liegt. Juckreiz uns Schmerzen wecken mich dann.
Bei mir hilft dann simple Kühlung mit einem feuchten Tuch. Dann kann ich wieder schlafen. Ich habe jetzt meine Fexofenadindosis (180mg) auf 2 manchmal mittags noch eine halbe zusätzlich erhöht. Damit komme ich einigermaßen, aber lange nicht symptomfrei durch. Erklärung kann ich keine Bieten, vielleicht kann ja mal ein erfahrener "Urtikarier" seine Meinung kund tun.


LG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09 Dez 2016, 10:30 
Offline
Ärztin

Registriert: 25 Mär 2013, 11:32
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin
Liebe Bonadea82,

eine von der Ursachen, warum die Quaddeln hauptsächlich in der Nacht auftauchen, liegt an Cortisolspiegel. Morgens zwischen sechs und acht Uhr ist der Cortisolspiegel am höchsten. Nicht bei jeder Form von Urtikaria spielt das Schwitzen große Rolle. Man kann die Dosierung von Antihistaminika gegen Abend erhöhen, damit die Beschwerden nicht so stark auftreten. Bei unkontrolliertem Zustand, brauchen Sie einen Hautarzt zur Therapieoptimierung besuchen. Heutzutage gibt auch neue Therapiemöglichkeiten.

Das Allergie-Centrum-Charité bietet zumeist jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat eine offene Sprechstunde an, es gibt jedoch Ausnahmen. Bitte beachten Sie hierzu unbedingt die aktuellen Hinweise auf dieser Seite.

Patienten mit Überweisung können sich ohne Termin an diesen Tagen von 7:30 bis 9:00 Uhr in der Hautklinik anmelden und werden dann noch am gleichen Tag gesehen. Bitte bringen Sie ein wenig Geduld und Zeit mit.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in der offenen Sprechstunde nur Erstvorstellungen möglich sind.

Beste Grüße,

_________________
Dr. T. Ohanyan
Ärztin der Urtikaria-Sprechstunde Berlin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de