urticaria network e.V. (UNEV)

Urtikaria-Forum für betroffene Patienten
Aktuelle Zeit: 20 Okt 2017, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08 Jan 2017, 12:38 
Offline

Registriert: 21 Jun 2012, 14:16
Beiträge: 3
Hallo, ich habe seit 40 Jahren cholinergische Urtikaria. Diese ging los in der Pubertät und hatte die schlimmste Phase ungefähr 30 Jahre. Dann besserte es sich etwas. Aber jetzt in den Wechseljahren tritt es wieder schlimmer auf. Die Frage ob die cholinergische Urtikaria vielleicht durch den Horminhaushalt beeinflusst wird stellt sich mir jetzt. Gibt es in der Richtung schon Forschungen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09 Feb 2017, 17:15 
Offline
Facharzt

Registriert: 13 Nov 2001, 00:00
Beiträge: 540
Wohnort: Berlin
Liebe vanelle99,
das sind sehr interessante Beobachtungen die in der Tat darauf zurückschliessen lassen, dass zumindest bei Ihnen Hormone eine Rolle in der Stärke der Beschwerden haben können. Insgesamt ist hierzu noch sehr wenig bekannt, bisherige Untersuchungen haben keinen wesentlichen Einfluss von Hormonen bei der Urtiakria zeigen können, in Einzelfällen ist das aber eindeutig nachweisbar. Manche Frauen beschreiben z.B. ein Auftreten bzw. eine Zunahme der Beschwerden in Abhängigkeit vom Menstruationszyklus.
Insbesondere bei der cholinergischen Urtikaria ist hier noch sehr wenig bekannt und es ist sicherlich sehr interessant das weiter zu verfolgen.
Mit besetn Grüßen,
M. Metz

_________________
Prof. Dr. med. M. Metz
Arzt der Urtikaria-Sprechstunde Berlin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10 Feb 2017, 08:48 
Offline

Registriert: 21 Jun 2012, 14:16
Beiträge: 3
Lieber Prof. Metz,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich denke, ich bin eine der wenigen, die sich schon Jahrzehnte mit dieser Form der Urtikaria auseinandersetzen muss. Würde es Sinn machen, mich in einer Urtikaria Sprechstunde vorzustellen? Haben Sie Kollegen hier in Hannover oder kann ich auch nach Berlin kommen?

Vielen Dank noch einmal und herzliche Grüße!

Heike


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10 Feb 2017, 09:22 
Offline
Facharzt

Registriert: 13 Nov 2001, 00:00
Beiträge: 540
Wohnort: Berlin
An der Hautklinik der MH-Hannover gibt es einen Urtikariaschwerpunkt, auch bei uns können Sie sich natürlich vorstellen (http://www.allergie-centrum-charite.de/ueber-uns/das-allergie-centrum-charite/). In wieweit Ihnen in der Behandlung der cholinerigschen Urtikaria hier oder in Hannover geholfen werden kann, kann ich Ihnen leider nicht vorhersagen. Die Erkrankung ist leider nicht einfach zu therapieren, was Sie selbst ja über die letzten 40 Jahre erfahren mussten.
Mit besten Grüßen,
M. Metz

_________________
Prof. Dr. med. M. Metz
Arzt der Urtikaria-Sprechstunde Berlin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de